Stormarn
Kriminalität

Stormarn: Einbrecher verüben fünf Taten an einem Wochenende

Einbrecher verschafften sich am Wochenende Zugang zu Wohnungen und einem Haus in Ahrensburg, Bargteheide und Stapelfeld (Symbolbild).

Einbrecher verschafften sich am Wochenende Zugang zu Wohnungen und einem Haus in Ahrensburg, Bargteheide und Stapelfeld (Symbolbild).

Foto: imago stockamp;people / Ja

Kriminelle verschaffen sich Zugang zu Wohnungen und Häusern in Ahrensburg, Bargteheide und Stapelfeld. Zeugen gesucht.

Ahrensburg/Bargteheide. Gleich fünfmal sind Einbrecher am Freitag und Sonnabend in Stormarn in Wohnungen und in ein Haus eingedrungen. In vier Fällen in Ahrensburg, Bargteheide und Stapelfeld konnten die Kriminellen sich Zugang zu Wohnungen verschaffen, einmal gelang ihnen das nicht. Jetzt sucht die Polizei Zeugen.

Zwischen 13 und 20 Uhr am Freitag, 21. Februar, drangen der oder die bisher unbekannten Täter in eine Erdgeschosswohnung in der Straße Wurth in Bargteheide ein. Durch ein Fenster im rückwärtigen Bereich des Gebäudes verschafften sie sich Zugang, durchsuchten die Räume nach Wertgegenständen. Anschließend verließen die Verbrecher die Wohnung durch eine Tür auf der Gebäuderückseite. Im selben Zeitraum versuchten Kriminelle auch, in ein Reihenhaus an derselben Straße einzudringen. Das gelang jedoch nicht.

Täter drangen durch Hintertür in Wohnung in Ahrensburg ein

Ebenfalls am Freitag wurde ein Einbruch im Ahrensburger Stadtteil Gartenholz verübt. Im Husumweg drangen Unbekannte zwischen 17.30 und 20.15 durch eine Tür im rückwärtigen Bereich in eine Erdgeschosswohnung ein. Auch in diesem Fall durchsuchten sie die Zimmer nach Wertgegenständen, bevor sie vermutlich durch dieselbe Tür flüchteten.

In Stapelfeld kam es nach Polizeiangaben am Freitag zwischen 17.15 Uhr und Mitternacht zu einem Wohnungseinbruch in ein Einfamilienhaus an der Hauptstraße. Der oder die Täter verschafften sich durch eine Tür auf der Hinterseite des Hauses Zugang, durchsuchten die Räume und verließen es auf demselben Weg wieder.

Am Sonnabend wurde ein zweiter Einbruch in Ahrensburg verübt

Am Sonnabend gab es nach Angaben der Polizei einen weiteren Einbruch in Ahrensburg. Zwischen 18 und 23.15 Uhr konnten sich Kriminelle durch eine Hintertür Zugang zu einer Erdgeschosswohnung am Pommernweg verschaffen und durchwühlten sie nach Wertgegenständen, bevor sie vermutlich durch dieselbe Tür entkamen.

Die Bewohnerin war zur Zeit des Einbruchs nicht zu Hause. Als sie zurückkehrte, stand die rückwärtige Tür weit offen.

Die Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen um Hinweise

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen in allen fünf Fällen aufgenommen. Genaue Angaben zu möglichem Stehlgut und zur Höhe des entstandenen Sachschadens können die Ermittler bislang nicht machen.

Die Beamten suchen jetzt Zeugen, sie fragen: Wer hat an einem der Tatorte oder in der Umgebung verdächtige Personen oder Fahrzeuge gesehen? Hinweise an die Kripo Ahrensburg unter Telefon 04102 809-0.