Stormarn
Ahrensburg und Reinbek

Sterneköchinnen zaubern bei Gourmetfestival in Stormarn

Auch sie kommt nach Reinbek: Sterneköchin Sonja Frühsammer wird im Waldhaus mit von der Partie sein.

Auch sie kommt nach Reinbek: Sterneköchin Sonja Frühsammer wird im Waldhaus mit von der Partie sein.

Foto: Plaß Relations

Julia Komp und Sonja Frühsammer präsentieren ihre Menüs Mitte Januar im Ahrensburger Park Hotel und im Waldhaus in Reinbek.

Ahrensburg/Reinbek.  Zwei Sterneköchinnen präsentieren ihre Künste beim 33. Schleswig-Holstein Gourmet Festival im Kreis Stormarn. Julia Komp, die mit dem Restaurant Schloss Loersfeld (bei Köln) bekannt wurde und Anfang dieses Jahres für mehrere Monate auf Reisen nach Asien und Afrika ging, gibt ein Gastspiel im Ahrensburger Park Hotel. Sonja Frühsammer (Berlin) serviert ihr Menü im Waldhaus Reinbek.

Auch beim Start in die zweite Hälfte der Festivalsaison 2019/20 ist Stormarn vertreten. Am Sonnabend, 11. Januar, brechen junge Feinschmecker im Alter zwischen 18 und 35 Jahren zur „Tour de Gourmet Jeunesse“ auf. Dabei gibt es die einzelnen Gänge in drei Restaurants: im Park Hotel Ahrensburg, auf Gut Wulksfelde in Tangstedt und im Lübecker Ringhotel Friederikenhof. Die Teilnehmer kommen per Bus trocken und sicher zum jeweils nächsten Ort.

Champagner und vier Gänge in drei Spitzenrestaurants

In lockerer Atmosphäre können die jungen Gäste die vielseitige Gastronomielandschaft des Nordens kennenlernen. Treffpunkt ist um 12 Uhr im Park Hotel. Dort folgt nach einem Champagnerempfang der erste Gang von Küchenchef Christian Stockmann in der Showküche. Für den Zwischen- und den Hauptgang sind Rebecca und Matthias Gfrörer in ihrer Gutsküche auf dem Biohof Wulksfelde verantwortlich.

Ein „Dessert-Circle voller Überraschungen“ bereitet Maître de Cuisine Dirk Werner im Ringhotel Friederikenhof vor, einem alten Gutshof direkt am Elbe-Lübeck-Kanal. Vier-Gänge-Menü, Getränke und Bus-Shuttle ab Ahrensburg (bei Bedarf auch zurück) kosten 95 Euro. Buchungen nimmt der Friederikenhof (Telefon 0451/800 88-0, E-Mail mail@friederikenhof.de) entgegen.

Noch viel weiter führte die kulinarische Reise von Julia Komp, die 2016 mit 27 Jahren zur jüngsten Sterneköchin Deutschlands wurde. Seit Januar war sie in 25 Ländern, darunter Vietnam, Japan, China, Malaysia, Indien, Marokko, Oman und Brasilien. „Ich hatte vier grandiose Jahre im Schloss Loersfeld – und mit dem Michelin-Stern natürlich den größten Triumph. Aber jetzt muss ich noch etwas erleben und neue Wege gehen“, sagte sie beim Start.

Rezepte entstehen auch bei Ausritten mit Islandpferden

„Von den Einheimischen lernt man am besten“, so Komp. Das Ergebnis präsentiert die gebürtige Rheinländerin am Sonnabend und Sonntag, 18. und 19. Januar, im Park Hotel in Ahrensburg.

Die erste Sterneköchin Berlins, Sonja Frühsammer, bringt ihre „Modern European Cuisine“ Ende Februar ins Waldhaus Reinbek. „Ich freue mich sehr darauf, zum zweiten Mal meine aroma- und geschmacksstarke Küche beim Gourmetfestival präsentieren zu dürfen“, sagt sie.

Geboren in Australien, kehrte Sonja Frühsammer schon als kleines Kind mit ihren Eltern in deren Heimatstadt Berlin zurück. Nach dem Abitur lernte sie Köchin, baute danach mit ihrem heutigen Ehemann Peter Frühsammer ein Cateringunternehmen auf. Gemeinsam führen sie das Restaurant Frühsammers, in dem die Küchenchefin seit 2014 einen Michelin-Stern hat. Die Ideen für ihre kreativen Menüs entstehen auch bei Ausritten mit ihren Islandpferden.

Alle Termine und Neuigkeiten im Internet: www.gourmetfestival.de