Stormarn
Förderung

Aktivregion gibt 49.000 Euro für Projekte in Südstormarn

Die Errichtung einer Ladesäule für Elektrofahrzeuge mit zwei Ladepunkten in Oststeinbek unterstützt die Aktivregion mit rund 4.300 Euro (Symbolbild).

Die Errichtung einer Ladesäule für Elektrofahrzeuge mit zwei Ladepunkten in Oststeinbek unterstützt die Aktivregion mit rund 4.300 Euro (Symbolbild).

Foto: Hendrik Schmidt / dpa

Das Geld sorgt für Elektrofahrzeug-Ladesäulen, stromsparende LED-Beleuchtung und eine Erweiterung verschiedener Bewegungsangebote.

Oststeinbek/Siek. Die Aktivregion Sieker Land Sachsenwald fördert Projekte in Stormarn und Umgebung mit rund 49.000 Euro aus dem Regionalbudget. Das neu geschaffene Förderinstrument für Kleinprojekte im Bereich der Infrastrukturverbesserung im ländlichen Raum wird überwiegend aus Mitteln des Bundes und Landes finanziert. Zum Start gab der Vorstand der Aktivregion grünes Licht für fünf Projekte.

In Oststeinbek sollen Ladepunkte für E-Autos entstehen

Die Gemeinde Siek erhält knapp 14.000 Euro für die Errichtung zweier Feldsteine mit stromsparender LED-Beleuchtung. Einer Besucher am westlichen Ortseingang der Gemeinde willkommen heißen, der andere im Ortsteil Meilsdorf anlässlich des 700-jährigen Jubiläums der Gemeinde platziert werden. Der Verein Sieker Kreis erhält rund 10.000 Euro für den Ausbau des Sieker Kotten zum Kulturzentrum. Dazu sollen einige Räume des mehr als 150 Jahre alten Bauernhauses mit Dielenbrettern ausgestattet werden.

Die Errichtung einer Ladesäule für Elektrofahrzeuge mit zwei Ladepunkten in Oststeinbek unterstützt die Aktivregion mit etwa 4.300 Euro. Die Stromstation soll am Rathaus der Gemeinde installiert werden. Sie soll die Möglichkeit bieten, Fahrzeuge während eines Besuchs in Bücherei, Begegnungsstätte oder Bürgerhaus mit Strom zu versorgen. Die Bürgerstiftung Oststeinbek wird mit etwa 4.600 Euro bei der Ausstattung des Marktplatzes der Gemeinde mit Spielgeräten für Kinder unterstützt.

Kommunen, Vereine und Personen können Anträge stellen

Die Turn- und Sportgemeinschaft (TSG) Bergedorf bekommt knapp 16.000 Euro für die Erweiterung des Bewegungsangebots für Kinder der Kita „Sportini Sachsenring“ in Wentorf bei Hamburg (Kreis Herzogtum Lauenburg).

Die Förderquote des Regionalbudgets für Projekte mit eine Investitionssumme zwischen 500 und 20.000 Euro liegt bei bis zu 80 Prozent. Die Umsetzung soll noch in diesem Jahr erfolgen. Der nächste Stichtag für Förderanträge zum Regionalbudget ist der 1. Februar 2020. Antragsteller können Kommunen, Vereine und Privatpersonen sein. Weitere Informationen zum Regionalbudget gibt es im Internet unter www.sieker-land-sachsenwald.de.