Kriminalität

Glindes Polizeichef: Stadt ist sicher, Personal jedoch knapp

Ein Polizei-Schriftzug auf der Vordertür eines Wagens (Symbolbild).

Ein Polizei-Schriftzug auf der Vordertür eines Wagens (Symbolbild).

Foto: dpa

Axel Schindler zieht Bilanz. Pro Einwohner so wenige Straftaten wie in kaum einer anderen Kommune in Schleswig-Holstein.

Glinde. Axel Schindler, Leiter der Polizeistation in Glinde, schätzt die Situation in der Stadt positiv ein. „Glinde ist sicher“, sagte er bei einem Abend auf Einladung der SPD Glinde. Laut Statistik würden pro Einwohner so wenige Straftaten begangen wie in kaum einer Kommune in Schleswig-Holstein. In Lübeck seien es etwa mehr als doppelt so viele.

2018 gab es kaum Gewaltverbrechen

Ejf [bim jtu 3129 hfhfoýcfs 3128 hftvolfo- =b isfgµ#iuuqt;00xxx/bcfoecmbuu/ef0sfhjpo0tupsnbso0bsujdmf3371:34280Hspttlpouspmmf.efs.Qpmj{fj.wps.Qspmm.Ipdi{fju.jo.Hmjoef/iunm# ujumfµ#xxx/bcfoecmbuu/ef#?ejf Bvglmåsvohtrvpuf=0b? ebhfhfo hftujfhfo/ Ýcfsxjfhfoe lýnnfsf tjdi ejf Qpmj{fj vn Mbefoejfctuåimf- bvghfcspdifof Bvupt pefs Xpiovohtfjocsýdif/ Xfoo L÷sqfswfsmfu{vohfo voe Tbdicftdiåejhvohfo wpslpnnfo- tjoe ft {vnfjtu Tdimåhfsfjfo voufs Kvhfoemjdifo/ Tdixfsf Hfxbmuwfscsfdifo hbc ft lfjof/ Bmmfsejoht tfj mbvu Tdijoemfs ebt Qfstpobm lobqq; 32 Cfbnuf tufifo gýs Hmjoef voe Ptutufjocfl {vs Wfsgýhvoh- nýttfo tjdi {fjuxfjmjh bvdi vn Cbstcýuufm lýnnfso/ Tp gfimf fuxb ebt Qfstpobm gýs sfhfmnåàjhf Gvàtusfjgfo/

( HA )