Stormarn
Feuerwehreinsatz

BMW brennt in Ahrensburger Autowerkstatt aus

In einer Werkstatt in einem Hinterhof in der Ahrensburger Innenstadt ist am Mittwochnachmittag ein Auto in Brand geraten.

In einer Werkstatt in einem Hinterhof in der Ahrensburger Innenstadt ist am Mittwochnachmittag ein Auto in Brand geraten.

Foto: Dorothea Benedikt

Einsatzkräfte hatten das Feuer schnell im Griff. Sie konnten ein Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude und Autos verhindern.

Ahrensburg.  In einer Autowerkstatt in der Ahrensburger Innenstadt an der Straße Lohe ist am Mittwochnachmittag ein Fahrzeug in Brand geraten. Laut eines Feuerwehrsprechers hatte ein Mitarbeiter der Firma an einem BMW X5 gearbeitet, als dieser plötzlich Feuer fing. „Als wir am Einsatzort eintrafen, stand das Auto im Vollbrand und die Flammen schlugen bereits aus dem Dach.“

Zudem kam es zu einer starken Rauchentwicklung in der Innenstadt, sodass die Gefahrabwehrbehörde im Rathaus Bewohnern riet, Fenster und Türen geschlossen zu halten sowie Lüftungs- und Klimaanlagen abzuschalten.

Die Einsatzkräfte konnten das Feuer schnell unter Kontrolle bringen und löschen. Damit verhinderten sie ein Übergreifen der Flammen auf andere Autos oder die Ausbreitung des Feuers in der Halle. Das Gebäude in einem Hinterhof grenzt an mehrere andere Häuser. 51 Feuerwehrmänner aus Ahrensburg und Großhansdorf waren am Einsatzort. Wie hoch der Schaden ist, ist noch unklar.