Stormarn
Tipps der Redaktion

Haben Sie schon etwas vor? Das ist los in Stormarn

Das ist los in der Region: Das Abendblatt hält auf dem Laufenden rund um Konzerte, Theater, Feste, Diskussionen und Veranstaltungen.

Frauen wehren sich

In einem Kursus des Ju-Jutsu-Teams des SV Grönwohld für Mädchen und Frauen wird der Ernstfall geprobt: Welche Möglichkeiten stehen zur Verfügung, wenn bedrohliche oder unangenehme Situationen entstehen? Die Trainer sind für Frauenselbstverteidigung lizensiert.

Selbstverteidigungskurs Start Fr 18.3., 18.15–19.45, 5 Termine freitags abends/sonnabends nachmittags, Sporthalle der Grundschule, Kosten 110,–, Anmeldungen unter T. 04536/12 10 oder 157/33 65 65 55

Das südliche Afrika

Ulrich Jürgens, Professor am Geographischen Institut der Christian-Al-brechts-Universität in Kiel, berichtet über den Tourismus im südlichen Afrika. Dabei stellt der Wissenschaftler neue touristische Entwicklungen der Region, die wirtschaftliche Bedeutung des Tourismus sowie Rückschläge durch die Zimbabwe-Krise und Kriminalität vor.

„Tourismus im südlichen Afrika“, Vortrag, Do 17.3., 19.30, Rosenhof 1, Hoisdorfer Landstraße 61, Eintritt 5.–, Schüler/Studenten 1.–


Musik aus Irland

Der Lions Club Hahnheide lädt ein zum Konzert der Folk-Gruppe „Ferrymen“. Bei ihren Auftritten nimmt die Folk-Gruppe ihre Zuhörer mit zu einer musikalischen Reise auf die grüne Insel Irland. Die vier Musiker bringen Balladen, Kneipenlieder und Auswanderersongs mit, dazu werden irische Speisen und Getränke angeboten.

Konzert Fr 18.3., 20.00, Alte Wassermühle, Am Mühlenteich 3, Karten im Vvk. für 15,– bei „der Buchladen“, Poststraße 31, Telefon 04154/989 24 05


Ins Museum mit der AWO

Das Zoologische Museum an der Uni Hamburg ist einen Besuch wert. Etwa 2000 präparierte Tiere aus aller Welt sind in der Schausammlung zu sehen, darunter auch das NDR-Walross Antje. Die Arbeiterwohlfahrt bietet eine Erlebnisfahrt inklusive Besuch des Museums und Mittagessen im Restaurant an.

Museumsfahrt Do 17.3., 9.10, Treffpunkt vor dem S-Bahnhof Ahrensburg, Beitrag 3,50 zzgl. HVV/Mittagessen, Anmeldung bei der AWO unter T. 04102/21 15 15

Leben auf Gut Jersbek

Mitte des 16. Jahrhunderts war in weiten Teilen Schleswig-Holsteins die Leibeigenschaft ein Bestandteil des Lebens auf dem Lande. Sie war eine Form der Untertänigkeit, beinhaltet persönliche Unfreiheit und den Frondienst. Axel Lohr, Verfasser grundlegender Werke über die Güter Jersbek und Borstel, schildert in einem Vortrag, wie sich das Leben auf dem Gut abspielte.

„Das Leben auf Gut Jersbek“ Do 17.3., 19.30, Gemeindezentrum, Langereihe 1, Eintritt frei

Schlager im Zelt

Der Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr Todendorf veranstaltet zum zweiten Mal eine Schlagernacht mit einem bunten Mix aus flotten Melodien deutscher Popmusik, Evergreens und Schlagern. Getanzt wird am kommenden Sonnabend in einem beheizten Zelt am Sportplatz.

Schlagernacht Sa 19.3., 20.30, Sportplatz Todendorf, Rönnbaum 14, Karten für 5,– im Vvk. bei Friseur Lotterer, Waldweg 24 b, und der Bäckerei Muchow, Rönnbaum 5, Karten für 7,– an der Abendkasse