Stormarn
Soziales Engagement

Oldesloer Bands geben Benefizkonzert für Flüchtlinge

Bürgermeister Tassilo von Bary hat die Schirmherrschaft für das Konzert übernommen

Bürgermeister Tassilo von Bary hat die Schirmherrschaft für das Konzert übernommen

Foto: Martina Tabel,Martina Tabel / Martina Tabel

Drei Oldesloer Bands solidarisieren sich durch Benefizkonzert am 31. Oktober mit Flüchtlingen – Erlöse sollen Sprachkursen dienen.

Bad Oldesloe.  Drei Bands, ein Ziel: Flüchtlingshilfe. Ihr Konzert soll Spaß machen, Solidarität zeigen und Asylbewerbern gleichzeitig auch einen praktischen Nutzen bringen. Am Sonnabend, 31. Oktober, haben DGB Stormarn und Bündnis gegen rechts die Musiker von Samrock, Small Steps und den Kleinstadtpionieren in die Festhalle in Bad Oldesloe eingeladen. Mit dem Reinerlös sollen Sprachkurse finanziert werden.

„Wir wollen damit ein Zeichen setzen, dass die Menschen, die vor Krieg und Verfolgung fliehen, hier bei uns willkommen sind“, sagt Walter Albrecht, Initiator und Mitglied des Bündnis’ gegen rechts . „Aber man darf dabei auch nicht verklären, dass die Integration dieser Menschen ein langer Weg sein wird – und das Wichtigste dabei ist das Deutschlernen.“

„ Es ist selbstverständlich, dass wir so eine Aktion unterstützen“, sagt Bürgermeister Tassilo von Bary

Seit fünf Jahren kooperiert die Diakonie mit der Volkshochschule in Bad Oldesloe und stellt Asylbewerbern kostenfreie Plätze in Deutschkursen zur Verfügung. Kirstin Schwarz-Klatt: „Da wir alles über Spenden finanzieren müssen, freuen wir uns über das Benefizkonzert.“

Etwa zwei Stunden werden die drei Bands spielen. Nach der Begrüßung durch Walter Albrecht halten Bürgerworthalter Rainer Fehrmann, Flüchtling Zafar Mazambag aus Afghanistan und der schleswig-holsteinische Flüchtlingsbeauftragte Stefan Schmidt Grußworte. Die Schirmherrschaft hat Bürgermeister Tassilo von Bary übernommen: „Es ist selbstverständlich, dass wir so eine Aktion unterstützen.“ Die Musiker verzichten auf ihre Gage. Luisa Kummerfeld von Small Steps: „Wir freuen uns sehr, dass wir für diesen guten Zweck spielen können.“

Karten für das Konzert am Sonnabend, 31. Oktober, um 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) in der Festhalle, Olivet-Allee 4-6, gibt es ab Mittwoch im Vorverkauf für zehn Euro bei der Buchhandlung Willfang.