Stormarn
Beachparty

Lütjensee-Strand wird für einen Tag zum Ballermann

Im nächsten Jahr soll ein bekannter Schlager-Star für Stimmung auf der Party sorgen (Symbolbild)

Im nächsten Jahr soll ein bekannter Schlager-Star für Stimmung auf der Party sorgen (Symbolbild)

Foto: Andreas Lander / picture-alliance/ ZB

Beachparty-Veranstalter Thomas Kuhn plant schon für 2016: Ein Mallorca-Star soll in Stormarn auftreten. Der genaue Name? Geheim.

Lütjensee.  Nach der Beachparty ist vor der Beachparty: Mehr als 2000 Besucher kamen zu der Riesensause am vergangenen Wochenende in Lütjensee. Jetzt werkelt Partyveranstalter Thomas Kuhn schon wieder an den Vorbereitungen fürs nächste Jahr: „Wir planen ein großes Highlight: Wir wollen Mallorca nach Lütjensee holen“, sagte Kuhn dem Hamburger Abendblatt auf Anfrage. Im Moment liefen noch die Verhandlungen, deshalb müsse der Name noch geheim bleiben, so der 52-Jährige. Es handele sich dabei um einen bekannten Schlager-Star. Seine Megahits werden auf vielen Partys rauf- und runtergespielt – besonders auf Ballermann-Partys auf Mallorca und auf Aprés-Ski-Partys.

Seit 30 Jahren organisiert Kuhn mit seiner Firma Disco-Live die alljährliche Beachparty in Lütjensee. Nur ein einziges Mal musste sie abgesagt werden. Lütjensees Bürgermeisterin Stentzler (CDU): „Das war vor zwei Jahren. Da hatten wir ausgesetzt, weil es an Himmelfahrt so exzessiv war.“ 2013 war es in Lütjensee während einer Vatertagsparty zu Randale gekommen. „Das hatte mit der Beachparty gar nichts zu tun. Aber wir haben gesagt, noch so ein großes Fest können wir den Anwohnern nicht zumuten“, so Stentzler. Mit Veranstalter Kuhn, der regelmäßig in ganz Schleswig-Holstein Partys organisiert, zeigt sich die Gemeinde zufrieden. Das beruht ganz offensichtlich auf Gegenseitigkeit. Kuhn: „Die Party in Lütjensee ist meine absolute Lieblingsveranstaltung.“