Stormarn
Bauarbeiten

Zugverspätungen auf der Strecke Hamburg – Lübeck

Bis zum Herbst gibt es Zugausfälle und Verspätungen am Hauptbahnhof

Bis zum Herbst gibt es Zugausfälle und Verspätungen am Hauptbahnhof

Foto: Jörg Riefenstahl

Wegen Bauarbeiten kommt es bis in den Herbst auf der Bahnstrecke Hamburg bis Lübeck immer wieder zu Fahrplanänderungen und Ausfällen

Wer in den kommenden Wochen Zugfahrten in Richtung Hamburg oder Lübeck plant, muss sich auf Verspätungen, Ersatzverkehr mit Bussen und Zugausfälle einstellen. Die Fahrplanänderungen betreffen vor allem Verbindungen der RE 8 (Hamburg–Bad Oldesloe–Lübeck), RB 80 (Hamburg–Lübeck), RB 81 (Hamburg– Bad Oldesloe) und RB 85 (Hamburg– Lübeck–Puttgarden) jeweils in den späten Abend- und frühen Morgenstunden.

Der Grund sind Bauarbeiten im Hamburger Hauptbahnhof zum einen an den Oberleitungen. Zum anderen werden auch die Bahnsteigkanten sowie die Beläge der Bahnsteige saniert. „Wir haben als Termin die schleswig-holsteinischen Sommerferien gewählt, um die Auswirkungen für die Pendler so gering wie möglich zu halten“, sagt Bahn-Sprecher Egbert Meyer-Lovis. Hier die wichtigsten Änderungen:

Von Freitag, 17. Juli, ab 22 Uhr bis Montag, 20. Juli, bis 5 Uhr kommt es im Hamburger Hauptbahnhof zu Gleisänderungen. Die Züge der Linie RE 8 fahren dann voraussichtlich an den Gleisen 11 bis 14.

Von Sonnabend, 18. Juli, 18 Uhr bis Sonntag, 19. Juli, 7 Uhr kommt es auf der Linie RB 81 zu Zugausfällen und Ersatzverkehr zwischen Ahrensburg und Hamburg-Hauptbahnhof. Fahrgäste sollten die U 1 zwischen Ahrensburg West und Hamburg-Hauptbahnhof nutzen. Zwischen dem Ahrensburger Regionalbahnhof und Ahrensburg West fahren Pendelbusse. Züge der Line RB 80, die in Bad Oldesloe beginnen beziehungsweise enden, fallen zwischen Hamburg-Rahlstedt und Hamburg-Hauptbahnhof aus und werden durch Busse ersetzt. Die Busse halten, außer in den Nachstunden, nicht in Hamburg-Hasselbrook und Hamburg-Wandsbek. Fahrgäste müssen unbedingt die früheren beziehungsweise späteren Abfahrtzeiten der Ersatzverbindungen beachten.

Von Montag, 20. Juli, 22 Uhr bis Sonnabend, 1. August, 4 Uhr müssen Passagiere auf den Linien RE 8, RE 80 und RB 81 mit Verspätungen von mindestens 15 Minuten rechnen. In den späten Abend- und frühen Morgenstunden halten die Züge nicht in Hamburg-Hasselbrook und Hamburg-Wandsbek. Einige Züge enden in Hamburg-Hasselbrook. Reisende, die von oder zu den ausfallenden Halten möchten, müssen in die Hamburger S-Bahn oder in Busse umsteigen.

Am Mittwoch, 29. Juli, von 0 bis 1.45 Uhr beginnen beziehungsweise enden die Züge der Linien RE 8, RB 80 und RB 81 am Hamburger Hauptbahnhof einem anderem Gleis als üblich.

Am Donnerstag, 6. August, von 4.30 bis 5.45 Uhr, kommt es auf der Linie RB 81 von Hamburg-Hauptbahnhof in Richtung Bad Oldesloe zu Verspätungen von mindestens zehn Minuten. Auch spätere Verbindungen können betroffen sein.

Am Sonnabend 29. August, 5. und 12. September, halten die Züge der Linie RE 8, RB 80, RB 81 und RB 85 ganztägig nicht in Bad Oldesloe. Es gibt jedoch einen zusätzlichen Halt in Reinfeld. Fahrtrichtung Lübeck: Reisende nach Bad Oldesloe nutzen die Züge der Linie RB 81 als Ersatz. Für Reisende von Bad Oldesloe verkehren als Ersatz Busse nach Reinfeld. Die Busse fahren 20 Minuten früher in Bad Oldesloe ab, um in Reinfeld die Züge zur Weiterfahrt zu erreichen.

Fahrtrichtung Hamburg: Reisende nach Bad Oldesloe nutzen ab Reinfeld die Ersatzbusse. Die Busse erreichen Bad Oldesloe mit 19-minütiger Verspätung. Reisende von Bad Oldesloe nutzen die Züge der Linie RB 81 als Ersatz. Einige Züge der Linie RB 81 in Richtung Bad Oldesloe halten ersatzweise in Reinfeld.

Von Montag, 31. August, bis Freitag, 18. September, jeweils von Montag bis Freitag von 1.15 bis 4.45 Uhr, fällt auf der Linie RB 81 der Halt in Bad Oldesloe aus. Reisende in Richtung Bad Oldesloe steigen am Halt Kupfermühle in den Bus um. Dieser erreicht das Ziel mit 21 Minuten Verspätung. Wer von Bad Oldesloe nach Reinfeld möchte, nutzt den Bus. Fahrgäste müssen beachten, dass der Bus 20 Minuten früher abfährt. Der Ersatzverkehr besteht ebenso für die Gegenrichtung.

Von Sonntag, 6. September, bis Sonntag, 4. Oktober, jeweils sonntags von 11 bis 14 Uhr verspäten sich Züge der Linie RB 85 ab Hamburg-Wandsbek in Richtung Hamburg Hauptbahnhof um mindestens 15 Minuten.

Die Deutsche Bahn rät allen Reisenden, die im Norden unterwegs sind, sich vor Reiseantritt noch einmal im Internet unter bauarbeiten.bahn.de/norden über die aktuelle Bauarbeiten und Fahrplanänderungen zu informieren.