Stormarn
Barsbüttel

Schüler haben jetzt ein grünes Klassenzimmer

Haben das Projekt gemeinsam initiiert (v.l.): Olaf Thomasen und Sven Sommer

Haben das Projekt gemeinsam initiiert (v.l.): Olaf Thomasen und Sven Sommer

Foto: Janina Heinemann

Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule startet Projekt für den Unterricht unter freiem Himmel. Schüler, Eltern und Lehrer sind begeistert.

Barsbüttel. An der frischen Luft lernen – diese Möglichkeit haben die Schüler der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule (EKG) in Barsbüttel. Mit dem neu angelegten „grünen Klassenzimmer“ haben Eltern, Lehrer und Schüler in Gemeinschaftsarbeit einen Freiluft-Klassenraum geschaffen.
An einem Ende des eingezäunten Geländes gibt es eine Bühne. Wie in einem Amphitheater sind die hölzernen Sitzbänke halbkreisförmig ansteigend auf einem Erdwall angeordnet. Geschwungene Kieswege führen zu den Sitzecken. An ihren Begrenzungen wachsen Blumen. „Das sieht total gut aus“, sagt Bennet aus der Klasse 5 d. „Das ist Natur pur.“ Die Schüler der 5 d sind unter den ersten, die einen Blick in das grüne Klassenzimmer werfen dürfen. Auch Bennets Klassenkameradin Mia gefällt das Gelände. „Ich hoffe, dass wir jetzt öfter draußen Unterricht haben“, sagt die Elfjährige.

Naturwissenschaft praxisnah unterrichten

Lehrer können das grüne Klassenzimmer buchen. „Wir können Naturwissenschaften jetzt draußen praxisnah unterrichten“, sagt Sven Sommer. Gemeinsam mit Olaf Thomsen hat er das Projekt initiiert. Thomsen hatte bereits ein grünes Klassenzimmer an der Grundschule gebaut. „Als mein Sohn auf die weiterführende Schule kam, war er traurig, dass es hier keines gab“, sagt er. Also wandte er sich an Sven Sommer, suchte sich engagierte Eltern als Mitstreiter und legte los.

Nach drei Monaten Bauzeit freut er sich über das Ergebnis. Thomsen: „Die Schüler können Natur erleben und grundlegende Dinge im Gärtnern lernen.“ Für die Pflege der Pflanzen soll es künftig eine Arbeitsgruppe geben. „Auf der Bühne können unsere AGs Theaterstücke oder Tänze aufführen“, sagt Sven Sommer. Auch Elternabende könnten bei gutem Wetter draußen abgehalten werden. Schulleiter Hartmut Johann sagt: „Wir steigern die Attraktivität unserer Schule.“