Stormarn
Am Reesenbüttel

Schulbau in Ahrensburg wird 300.000 Euro teurer

So soll der Neubau auf dem Grundstück der Grundschule Am Reesenbüttel aussehen

So soll der Neubau auf dem Grundstück der Grundschule Am Reesenbüttel aussehen

Foto: Stadt Ahrensburg,Stadt Ahrensburg / Stadt Ahrensburg

Erst sollte der Neubau auf dem Gelände der Grundschule 4,6 Millionen Euro kosten, nun sind es 4,9. Politik muss erneut zustimmen.

Der Neubau auf dem Gelände der Grundschule Am Reesenbüttel in Ahrensburg wird teurer. Statt der geplanten 4,6 Millionen Euro wird das Gebäude nun voraussichtlich 4,9 Millionen Euro kosten. Das hat die Verwaltung jetzt bekannt gegeben. Nun ist es an den Politikern des Ausschusses für Bildung, Kultur und Sport, ob sie der Kostenerhöhung auch zustimmen wollen.

Mit der Fertigstellung wird Mitte bis Ende 2017 gerechnet

Ahrensburg. Der 1393 Quadratmeter große Neubau soll einen Altbau von 1957 ersetzen (wir berichteten). Der ist nur 654 Quadratmeter groß. Mitte 2016, so ist es bisher vorgesehen, sollen die Arbeiten beginnen. Mit der Fertigstellung wird Mitte bis Ende 2017 gerechnet. Der Neubau wird benötigt, da die Schule seit Jahren gegen Raummangel kämpft. Das Hauptgebäude aus dem Jahr 1935, der Scheuermann-Anbau von 1966 sowie die kleine und die große Turnhalle bleiben bestehen.

Der neue Bau soll sieben großen Klassenräumen Platz bieten. Genauso viele, aber kleinere Klassenzimmer sind derzeit im Altbau. Bei den Horträumen soll aufgestockt werden. Sabine Knuth, die Leiterin der zurzeit von rund 400 Kindern besuchten Grundschule, sagt: „Zudem bekommen wir einen modernen Musikraum.“ Er soll rund 70 Quadratmeter groß werden und noch einen Nebenraum bekommen.

Geplant sind in dem Neubau zudem Räume für Lehrer und Mitarbeiter. Auch sollen die Toiletten, sie befinden sich bisher im Außenbereich, in den Neubau ziehen. Um die Barrierefreiheit zu garantieren, wird ein Aufzug im neuen Gebäude installiert. (fre)

Der Ausschuss für Bildung, Kultur und Sport tagt am Donnerstag, 2. Juli, im Peter-Rantzau-Haus (Manfred-Samusch-Straße 9). Die öffentliche Sitzung beginnt um 19.30 Uhr.