Stormarn
Bad Oldesloe

Famila: Rangelei zwischen Kaufhausdetektiv und Dieb

Die Polizei (Symbolfoto) musste zu Famila in Bad Oldesloe kommen, nachdem ein Ladendieb und der Kaufhausdetektiv sich ein Handgemenge geliefert hatten

Die Polizei (Symbolfoto) musste zu Famila in Bad Oldesloe kommen, nachdem ein Ladendieb und der Kaufhausdetektiv sich ein Handgemenge geliefert hatten

Foto: picture alliance /

Als ein Kaufhausdetektiv des Famila-Marktes in Bad Oldesloe einen Dieb stellen will, kommt es zu einem Handgemenge.

Bad Oldesloe. Als ein Kaufhausdetektiv im Famila-Markt an der Lily-Braun-Straße in Bad Oldesloe einen Ladendieb stellen wollte, kam es zu einem Handgemenge zwischen den beiden Männern. Nach Angaben der Polizei war dem 35 Jahre alten Detektiv gegen 11.20 Uhr aufgefallen, dass ein Mann zwei Parfümflaschen und mehrere Rasierklingen unter seiner Jacke versteckt hatte. Dieser hatte den Kassenbereich passiert, ohne die Ware zu bezahlen.

Der Kaufhausdetektiv sprach den etwa 30 bis 35 Jahre alten Mann auf den Diebstahl an, woraufhin dieser zunächst flüchten wollte. Der Detektiv stellte sich dem etwa 1,95 Meter großen Mann jedoch in den Weg. Der Ladendieb versuchte noch, dem Detektiv mit der Faust ins Gesicht zu schlagen. Der 35-Jährige griff allerdings zur Pfefferspraydose und richtete diese auf den Angreifer.

„Als unser Detektiv den Mann zur Rede stellte, kam es zu einer Rangelei“, sagt der Leiter des Famila-Marktes, Thomas Böttcher. „Aber der Dieb konnte sich losreißen und flüchtete mit der Beute in ein Wohngebiet.“ Die Polizei habe den Ladendieb nicht fassen können. Der Schaden liegt bei etwa 300 Euro. Die Polizei sucht nach Zeugen, Telefon 05431/50 10.