Stormarn
Bad Oldesloe

Sekundenschlaf: Golf prallt an A 21 gegen Baum

Auf einem Streifenwagen kündigt das Warnsignal einen Unfall an

Auf einem Streifenwagen kündigt das Warnsignal einen Unfall an

Foto: rtn, christoph leimig / picture alliance / rtn - radio t

Ein 42-Jähriger und sein Beifahrer wurden bei einem Unfall am Mittwoch verletzt. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden.

Bad Oldesloe. Bei einem Unfall auf der Autobahn 21 bei Bad Oldesloe sind am Mittwoch zwei Männer verletzt worden. Der Fahrer eines Golf war in Richtung Kiel unterwegs und gegen 4.45 Uhr mit seinem Auto von der Straße abgekommen. Das Auto prallte zunächst gegen das Ausfahrtsschild, rutschte etwa 150 Meter über den Grünstreifen und stieß dann gegen zwei Bäume und eine Leitplanke.

Bei dem Unfall wurden der 42-Jährige und sein 29 Jahre alter Beifahrer – sie wollten nach Dänemark reisen – verletzt. Sie mussten in ein Krankenhaus gebracht werden. Laut Polizeisprecher Holger Meier ist Sekundenschlaf beim Fahrer die Unfallursache.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gegen den Mann ein. Er musste zudem seinen Führerschein abgeben und eine Sicherheitsleistung (1500 Euro) zahlen.