Ahrensburg

Der Psychologe: Mit sich eins zu sein stimmt positiv

„Ich steh mir selbst im Weg.“ Das ist ein Satz, der in Beratungen öfter zu hören ist. Ist es wirklich so ein kurzer Weg zum Glück?

Ahrensburg. Nach dem Motto: Hör’ einfach auf, dir im Weg zu stehen, und dann läuft das schon? Ganz so leicht ist es nicht, aber es ist etwas dran.

Die eigene Haltung anderen Menschen gegenüber beeinflusst deren Verhalten und auch das, was wir von den anderen an uns heranlassen und sehen können. Wenn ich misstrauisch bin und immer nur das Schlimmste erwarte, ist mein Blick eingeschränkt, und ich übersehe schnell Zeichen von Freundlichkeit bei meinem Gegenüber. Die Vorstellung, dass andere mir wohlgesonnen sind, Interesse an mir haben, mich nett finden, macht positive Erfahrungen möglich. Für die allermeisten Menschen sind gelingende Beziehungen zu anderen die Voraussetzung für ihr Glück. Sie geben Halt und Stabilität und ein Gefühl des mit sich eins seins. Und die Erfahrung, für einen anderen Menschen wichtig und einzigartig zu sein, macht zufrieden.

Es lohnt sich sehr, gemeinsam daran zu arbeiten, den Weg zu diesem Glück zu bahnen.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn