Stormarn

Karikaturist Schoenfeld und Politiker Kuhlwein treffen sich

Der Karikaturist und ehemalige Ahrensburger Karl-Heinz Schoenfeld, der sieben Karikaturen für unsere Jubiläums-Ausgabe gezeichnet hat, kam mit seiner Frau Christa zu Besuch.

In der Redaktion traf der heute in Potsdam lebende 86-Jährige auch auf seinen alten Bekannten Eckart Kuhlwein, ehemals SPD-Bundestagsabgeordneter. „Wir haben uns seit mehr als 20 Jahren nicht mehr gesehen“, sagte Kuhlwein. Karl-Heinz Schoenfeld fügte ironisch an: „Ich bin damals vor ihm geflüchtet, als er zu viel Macht bekam.“

Schoenfeld hatte zuvor mit einem Augenzwinkern gesagt, er habe Kuhlwein in seiner Ahrensburger Zeit „wirklich gefressen“. Der Politiker habe mal zu ihm gesagt, er solle sich die Wiedervereinigung aus dem Kopf schlagen. Kuhlwein reagierte prompt auf den Artikel: „Wir hatten eher ein freundschaftliches Verhältnis. Und wenn er mich damals ‚gefressen’ hatte, habe ich nie etwas davon gemerkt.“ Beide freuten sich jedenfalls über das Wiedersehen und schwelgten gemeinsam in Erinnerungen.