I love OD

Heidrun Parsian staunt an der Süderbeste

Dreimal wöchentlich. Das ist die Dosis, die Heidrun Parsian braucht.

Tremsbüttel. "Hier kann ich meine Gedanken fließen lassen", sagt die Bargteheiderin, die so oft es geht, nach Tremsbüttel fährt - zur Süderbeste. "Die Spiegelungen faszinieren mich."

Der Fluss ist zu einem See aufgestaut und so schön, dass Heidrun Parsian immer die Kamera mitnimmt. "Es ist wie ein Zauberwald. Ich gehe hindurch und staune wie ein Kind."

Tremsbüttel, Ortsteil Sattenfelde, Bahnhofstraße. In der Nähe liegt der Bahnhof Kupfermühle

( (M.T.) )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Stormarn