Info

100 evangelische Pastoren wurden Priester

Seit 1945 traten bundesweit rund 100 evangelische Pfarrer nach ihrer Konversion als Priester in den Dienst der katholischen Kirche; etwa die gleiche Zahl ging den Weg vom katholischen Priester zum evangelischen Pastor. Mehrere Bischöfe haben sich vor einigen Monaten öffentlich für die Priesterweihe von Verheirateten ausgesprochen. Dabei geht es um den Einsatz der "Viri probati" (bewährte Männer). Der Hamburger Weihbischof Hans-Jochen Jaschke erklärte 2010: "Ich könnte mir denken, dass wir hier noch mehr Fantasie entwickeln und auch etwas mehr Großmut, so dass wir neben der Grundform zölibatären Priestertums auch den Dienst eines verheirateten Menschen als Priester möglich machen können." Wie "Christ und Welt" schreibt, gehe der Vatikan mit Dispensen für verheiratete Priester "großzügig" um. Kritiker bewerten das als ungerechte Bevorzugung der Konvertiten.