Trittau

Von null auf drei für die Grünen in Trittau

Die großen Gewinner der Gemeindewahlen in Trittau sind die Grünen.

Trittau. Nachdem sie zur letzten Kommunalwahl 2008 nicht angetreten waren, holten sie in diesem Jahr gleich drei Sitze in der Gemeindevertretung. Ute Welter-Agatz (SPD) blickt positiv in die Zukunft. Dass jetzt vier Fraktionen über die Politik in Trittau entscheiden, bezeichnet sie als "Garant für themenorientiertes Arbeiten".

Eine Fraktion weniger gibt es dagegen in der Gemeinde Großensee. Die WGG war nicht zur Wahl angetreten. "Die Sitze der WGG haben wir uns geholt und noch einen der CDU", sagt Karsten Lindemann-Eggers (BfG). Doch dadurch werde sich nichts in der Politik vor Ort ändern, meint Uwe Tillmann-Mumm (CDU). "Wir sind uns mit der BfG in vielen Themen einig." Klarer Sieger in Lütjensee ist die CDU. Sie bleibt trotz Sitzverlusts stärkste Fraktion. Auch die SPD sieht sich dort als Sieger. Sie hat seit 2008 stetig Stimmen dazugewonnen.