Info

Der Bargteheider studierte Volkswirtschaft im Ausland

Jannis Andrae hatte sich am 27. April beim Landesparteitag der Alternative für Deutschland (AfD) in einer Kampfabstimmung um den Landesvorsitz mit 123 Stimmen durchgesetzt.

Der Bargteheider bildet eine gleichberechtigte Doppelspitze mit Ulrike Trebesius aus Horst (Kreis Steinburg).

In Kiel geboren, hat Andrae in der Schweiz, Russland und Frankreich Volkswirtschaftslehre und Internationale Beziehungen studiert - als Stipendiat der Konrad-Adenauer-Stiftung. Jetzt arbeitet er bei einer Hamburger Unternehmensberatung. Zurzeit ist er für eine Promotion freigestellt.

Der Landeschef der euro-kritischen AfD, die zur Bundestagswahl antritt, ist 29 Jahre alt, verheiratet und Vater von fünf Monate alten Zwillingen.