Info

20 Mühlen in Stormarn

Rund 20 historische Mühlen gibt es im Kreis Stormarn. Einige von ihnen sind als Kulturdenkmäler eingetragen. Dazu zählt auch die Schrotmühle in Bargfeld-Stegen. Nicht alle der Stormarner Mühlen sind noch vollständig erhalten.

Als Restaurants, Hotels und Kulturzentren stehen die meisten der Gebäude Besuchern jederzeit offen. Am Deutschen Mühlentag, der jedes Jahr am Pfingstmontag stattfindet, und am Tag des offenen Denkmals (zweiter Sonntag im September) können auch einige Mühlen, die in privatem Besitz sind, besichtigt werden.

Besucher hatten bei den Veranstaltungen in den vergangenen Jahren unter anderem die Möglichkeit, sich die Wassermühlen in Glinde und in Trittau anzusehen. Auch die Braaker Mühle stand für Interessierte offen. Diese ist die einzige der mehr als 100 Wind- und Wassermühlen in Schleswig-Holstein, in der heute noch Korn gemahlen wird.

In diesem Jahr organisiert die Deutsche Gesellschaft für Mühlenkunde und Mühlenerhaltung den 20. Mühlentag. Es können voraussichtlich wieder mehr als 1000 Mühlen in ganz Deutschland besichtigt werden. Besucher können nicht nur die historischen Gebäude ansehen, ihnen soll auch die alte Technik des Müllerns nähergebracht werden.