Stormarn
Info: Klein Wesenberg

1189 erstmals erwähnt

Etwa 800 Menschen leben in Klein Wesenberg. Die Gemeinde, zu der auch die Ortsteile Heidberg und Klein Schenkenberg gehören, liegt direkt an der Trave. Im 11. Jahrhundert begann die Besiedlung des Landes. 1189 wurde Klein Wesenberg erstmals urkundlich erwähnt. Den Namen verdankt der Ort dem Rittergeschlecht Wetberge.

Wegen der Lage seiner Kirche soll Klein Wesenberg schon immer eine besondere Bedeutung gehabt haben. Sie liegt auf einem Berg oberhalb der Trave und wurde erstmals 1197 urkundlich erwähnt. 1882 wurde sie bei einem Feuer nach einem Blitzeinschlag zerstört und anschließend an gleicher Stelle wieder aufgebaut.

Die Kirchengemeinde Klein Wesenberg ist wesentlich größer als das Dorf. Sie reicht vom Stadtrand Lübeck fast bis nach Bad Oldesloe. Direkt durch Klein Wesenberg führt der Jakobsweg. Der Pilgerpfad ist Teil der "Via Baltica". 3500 Kilometer sind es bis zum Grab des Apostels Jakobus in Santiago de Compostela in Spanien.

75 Klein Wesenberger gehören zurzeit ihrer Freiwilligen Feuerwehr an. Seit 1957 gibt es auch eine Jugendwehr - damals war es die erste im Kreis Stormarn. Der Schützenverein zählt 200 Mitglieder.