Ahrensburg. Einwohnermeldeamt zieht in renovierte Räume. Container und lange Wartezeiten sollen Geschichte sein. Was sich genau ändert.

Den Personalausweis verlängern, den Wohnsitz ummelden oder einen Reisepass beantragen: Wer in den vergangenen Monaten einen Termin beim Einwohnermeldeamt in Ahrensburg machen wollte, der brauchte viel Geduld und starke Nerven. Nicht nur waren die Wartezeiten für einen Termin teilweise immens lang. Wer dann einmal vor Ort war, fand sich auch erst einmal in einer Art Labyrinth wieder. Seit August 2022 war ein Teil des Amts in Container ausgelagert. Ein anderer Teil befand sich im Südflügel des zweiten Obergeschosses. „Die Bedingungen waren sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Bürger alles andere als ideal“, so Ahrensburgs Bürgermeister Eckart Boege.