Richtung Ahrensburg

2,7 Promille: 62-Jähriger baut schweren Unfall

Ein 62 Jahre alter Mann aus Stormarn hat am Sonntag einen Verkehrsunfall verursacht. Er hatte zuvor Alkohol getrunken, das ergab ein Alkoholtest.

Ein 62 Jahre alter Mann aus Stormarn hat am Sonntag einen Verkehrsunfall verursacht. Er hatte zuvor Alkohol getrunken, das ergab ein Alkoholtest.

Foto: Foto: Franz Luthe

Der Range-Rover-Fahrer raste in einer Rechtskurve plötzlich in den Gegenverkehr. Er prallte mit einem Hyundai-Fahrer zusammen.

Delingsdorf. Am Sonntagnachmittag, 25. April, ereignete sich in Delingsdorf ein schwerer Verkehrsunfall, bei dem sich zwei Autofahrer verletzten. Der Unfallverursacher sogar schwer, aber nicht lebensgefährlich.

62-Jähriger mit 2,7 Promille im Straßenverkehr unterwegs

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei befuhr ein 62 Jahre alter Mann aus Stormarn mit seinem Rang Rover die Hamburger Straße in Richtung Ahrensburg als er in einer langen Rechtskurve plötzlich auf die Gegenfahrbahn steuerte. Im selben Moment kam ihm ein 66 Jahre alter Hyundai-Fahrer entgegen. Dieser konnte nicht mehr ausweichen und die beiden Autos prallten zusammen.

Während die Polizei den Unfall aufnahm, stellte einer der Beamten beim Range-Rover-Fahrer einen Alkoholgeruch fest. Ein Test ergab einen vorläufigen Wert von 2,7 Promille. Eine Blutprobenentnahme wurde angeordnet, der Führerschein beschlagnahmt.

Der Sachschaden des Unfalls wird auf rund 8000 Euro geschätzt. Der 62-Jährige wird sich nun wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung infolge des Genusses alkoholischer Getränke und des Verdachts der fahrlässigen Körperverletzung verantworten müssen.

( isa )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ahrensburg