Ahrensburg. Das Ahrensburger Jugendzentrum soll für 2,9 Millionen Euro modernisiert werden. Umkleideräume verschwinden. Baubeginn könnte 2022 sein.

Seit mehr als 60 Jahren wird das Bruno-Bröker-Haus auf dem Stormarnplatz in Ahrensburg als Jugendzentrum genutzt, den ältesten Teil des Gebäudes gibt es deutlich länger. Er stammt nach Rathausangaben wohl aus der Zeit der Wende zum 20. Jahrhundert. Nun soll das Haus, das nicht unter Denkmalschutz steht, auf einen zeitgemäßen Stand gebracht werden.