Kultur

Schloss Ahrensburg: Sonderausstellung stellt zehn Frauen vor

Das Museum im Ahrensburger Schloss ist am Karsonnabend und Ostermontag jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Das Museum im Ahrensburger Schloss ist am Karsonnabend und Ostermontag jeweils von 11 bis 17 Uhr geöffnet.

Foto: Stiftung Schloss Ahrensburg

Los geht’s am Oster-Wochenende. Präsentiert werden Persönlichkeiten aus dem 16. bis 20. Jahrhundert.

Ahrensburg. Im Schloss Ahrensburg (Lübecker Straße 1) öffnet am Oster-Wochenende die Sonderausstellung „Außergewöhnliche Frauen – Schlossbewohnerinnen zwischen Kür und Pflicht – ein Streifzug durch 400 Jahre.“

Verschiedene Lebensläufe werden vorgestellt

Vorgestellt werden in der Kabinettausstellung im zweiten Obergeschoss zehn Frauen, die zwischen dem 16. und 20. Jahrhundert eng mit dem Schloss verbunden waren. Darunter Ausflugeine missionierende Gräfin, die von ihrer Verwandtschaft in die Nervenheilanstalt gesteckt werden sollte, entkam und per Segelyacht ihre frohe Botschaft bis nach Amerika trug.

Eine andere scherte sich um keine Konventionen und spielte mit Pächtern und Honoratioren bis in die Nacht Karten. Von liebenswert bis schrullig, couragiert und unkonventionell sind viele interessante Lebensläufe vertreten.

Das Museum ist über die Ostertage am Sonnabend und Montag von jeweils 11 bis 17 Uhr geöffnet.

( tj )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Ahrensburg