Info

Gut 170 Betten, mehr als 400 Beschäftigte

Der Verkauf: Vor gut 13 Jahren hat der Kreis das Krankenhaus in Bad Oldesloe an Asklepios verkauft. Der Preis: 20,5Millionen Mark.

Der Streit: Im Kaufvertrag wurde eine Zweckbindung festgehalten, über die sich Kreis und Krankenhaus derzeit streiten. Konkret geht es um das Gebäude der ehemaligen Krankenpflegeschule und des Schwesternwohnheims: Der Kreis ist der Ansicht, es darf nur nur so genutzt werden, wie es früher der Fall war. Asklepios ist anderer Ansicht: Demnach gibt es nur die Verpflichtung, auf dem Grundstück Tätigkeiten zu unterlassen, die nicht im Zusammenhang mit dem Betrieb eines Krankenhauses oder einer Krankenpflegeschule in Verbindung stehen. Im Falle eines Vertragsbruchs würde das Grundstück an den Kreis zurückfallen.

Die Klinik: Mehr als 400 Beschäftigte arbeiten in folgenden Fachabteilungen: Innere Medizin, Chirurgie, Geriatrie, Anästhesie und Intensivmedizin sowie Orthopädie und eine Belegabteilung für Urologie. Die Klinik verfügt über gut 170 Betten.

Das Medizinische Versorgungszentrum (MVZ Beste Trave): Das MVZ ist an das Krankenhaus angegliedert und versorgt Patienten ambulant in den Fachrichtungen Radiologie, Chirurgie sowie Onkologie und Hämatologie.

Die Patienten: Im Durchschnitt dauert ein Klinikaufenthalt sechseinhalb Tage. 2014 wurden in Bad Oldesloe rund 7.600 Patienten stationär und knapp 9.500 ambulant behandelt. Im MVZ waren es knapp 20.000.