Info

Das Thema verbreitet sich wie ein Virus im Netz

Das Prinzip der „Cold Water Challenge“ ist ähnlich wie bei einem Kettenbrief. Der Empfänger soll den Inhalt an viele Personen weiterleiten. Diese wiederum sind ebenfalls aufgefordert, den Brief weiterzuversenden.

Das Schneeball-Prinzip sorgt dafür, dass binnen kürzester Zeit mehrere Hunderttausend Menschen erreicht werden.

Von Viralität spricht man, wenn Inhalte im Internet, zum Beispiel Videos, Fotos oder Artikel, sich rasend schnell verbreiten – quasi wie ein Virus. Dazu muss der Inhalt besonders oft von Nutzern oder Lesern empfohlen und geteilt werden. Das geschieht zum Beispiel durch „Likes“ und „Shares“ (Gefällt mir/Teilen) bei Facebook oder durch sogenannte Retweets und Favorites bei Nachrichtendienst Twitter.

Die „Cold Water Challenge“ ist eine Abwandlung dieses Marketingmittels. Denn es wird nicht dasselbe Video geteilt oder weitergeleitet. Allerdings wird auf ein Thema aufmerksam gemacht.