Info

Spurensuche mit Vorträgen, Filmen, Konzerten, Lesungen und Rundgängen

Am 1. März beginnen die dritten Stormarner Kultur- und Geschichtstage. Thema: „Spurensuche Stormarn – Dänemark“. Schirmherrin ist Sigrid Kuhlwein, die Vorsitzende des Kreiskulturausschusses.

Rund 20 Angebote warten auf die Besucher. Geplant sind Vorträge, Filme, Konzerte, Lesungen und historische Rundgänge.

Treffpunktesind in Ahrensburg das Schloss und der Marstall, in Bargteheide das Stadthaus, der Markt und die Kirche, in Bad Oldesloe die Kreisverwaltung, die Volkshochschule, das historische Rathaus und das Bürgerhaus, in Barsbüttel das Bürgerhaus, in Trittau die Wassermühle, in Oststeinbek der Bürgersaal und in Reinbek das Schloss.

Am 25. Mai endet die Veranstaltungsreihe. Dann führt Burkhard von Hennigs ab 14 Uhr durch Bad Oldesloe und zeigt Architektur aus dänischer Zeit.

Der Eintritt für die Veranstaltungen kostet zwischen vier und 14 Euro. Für eine Reihe von Angeboten ist der Eintritt frei.

Veranstalter ist „Stormarn kulturell stärken“ – eine Arbeitsgemeinschaft des Kreises, der Sparkassen-Kulturstiftung Stormarn, der Sparkassen-Stiftung Stormarn und der Bürger-Stiftung Stormarn.

Im Internet ist das ganze Programm unter www.kreis-stormarn nachzulesen. Dort „Der Kreis“ anklicken und im Fachbereich Kultur zu „Kulturpflege“ navigieren.