Graffiti am Rathaus

Buxtehudes Rathausquartier wird bunt

Erst eröffnete die Strandbar jetzt kommen die Grafiti-Künstler. Das Baustellenmarketing für das Buxtehuder Rathausquatier geht immer weiter.

Buxtehude. Das Baustellenmarketing für das Rathausquartier geht in die nächste Runde. Nachdem der Beachclub "Sandibar" eröffnet wurde, sorgen seit Sonnabend Graffiti-Künstler für eine optische Auflockerung der Rathausbaustelle. Die Stadt Buxtehude hat gemeinsam mit Altstadtverein und Stadtjugendpflege in der Langen Straße und in der Breiten Straße zwei je fünf Meter lange Wände aufgestellt, auf der ausgewählte Sprayer im zweiwöchigen Rhythmus Motive sprühen. "Wir wollen nicht weiter auf den definitiven Baubeginn warten, um das Baustellenmarketing starten zu können. Wir wollen jetzt schon das Viertel mit Leben füllen", sagte Stadtbaurat Michael Nyveld zum Start der Aktion. "Entwicklung in Buxtehude", "Konsum", "Aus Alt mach Neu" und "Im Herzen der Stadt" lauten die Themen, welche die Sprayer einen Monat lang zu Kunstwerken inspirieren sollen. Alle zwei Wochen wechseln die Titel. Die Graffiti-Aktion wird vom Buxtehuder Präventionsrat unterstützt, der sich bereits seit Jahren für die Szene einsetzt.