Info

Die Neuausrichtung der Pflege per Gesetz

Das Pflege-Neuausrichtungs-Gesetz der Pflegeversicherung wurde am 29. Juni 2012 vom Deutschen Bundestag beschlossen. Es soll am 1. Januar 2013 in Kraft treten. Damit wird der Beitragssatz von bisher 1,95 Prozent auf 2,05 Prozent steigen.

Demenzkranke sollen von den Mehreinnahmen profitieren. Auch pflegende Angehörige sollen entlastet werden. Sozialverbände und die Bundesinteressenvertretung der Nutzer von Wohn- und Betreuungsangeboten im Alter und bei Behinderung bezeichnen die Änderung als völlig unzureichend.

Eine Pflege-Tagegeldversicherung, die neben der gesetzlichen Pflegeversicherung abgeschlossen werden kann, soll ab dem Jahr 2013 vom Staat mit fünf Euro monatlich bezuschusst werden.