Hochzeitsorte der besonderen Art

Im Landkreis Stade gibt es viele schöne Plätze zum Heiraten . Brautpaare haben die freie Wahl

Stade/Buxtehude. Brautpaare, die nicht an einem besonderen Datum, aber an einem besonderen Ort heiraten möchten, können im Landkreis Stade fündig werden.

In Stade können sich Paare beispielsweise in einem Altländer Bauernhaus auf der Museumsinsel oder in der Festungsanlage Grauerort an der Elbe das Ja-Wort geben. Ein klassischer Hochzeitsort in Stade ist überdies das Trauzimmer im historischen Rathaus.

In Buxtehude steht heiratswilligen Paaren im Rathaus sowohl das Trauzimmer als auch der Ratssaal für eine standesamtliche Trauung zur Verfügung. Außerdem können sie im Rokokozimmer des Ackerbürgerhauses im Stadtkern heiraten. Zusätzlich stellt die über 300 Jahre alte Wassermühle in Ovelgönne eine schöne Kulisse für eine romantische Trauung dar.

Im Haus der Maritimen Landschaft Unterelbe in Grünendeich haben Paare die außergewöhnliche Möglichkeit, zwischen einer Kapitänsbrücke oder dem hauseigenen Planetarium als Trauungsort zu wählen.

Ein Märchenhochzeitambiente im Landkreis bietet das Schloss Agathenburg. Das große Foyer des Schlosses ist das Trauzimmer, von dem aus ein Blick über das Elbtal möglich ist.

Eine alte Schmiede ist in Kranenburg in der Samtgemeinde Oldendorf der begehrteste Trauungsraum. Die Schmiede wurde 1884 erbaut und wird heute noch genutzt, um beispielsweise Hufeisen zu schmieden.

Wer nicht zu Land, sondern zu Wasser heiraten möchte, kann sich unter anderem im Salon auf dem Fahrgastschiff "Mocambo" trauen lassen. Vom Anleger Gräpel geht es für diese Brautpaare auf der Oste entlang.