Kommentar: Schutzengel-Pass für sicheres Fahren

Die Zeit wird zeigen, ob Ausweise reichen

Allein 25 Verkehrstote im Landkreis Stade im Jahr 2008.

Die hohe Zahl zeigt, dass alle bisherigen Appelle an die jungen Menschen, ein vernünftigeres Fahrverhalten an den Tag zu legen, verhallen. Insofern ist es eine gute Idee des Landkreises Stade, 18- bis 24-Jährige selbst als Kontrolleure einzusetzen. Es ist sicherlich wirkungsvoller, wenn nicht Polizeibeamte oder Eltern mit erhobenem Zeigefinder vor den jungen Erwachsenen stehen, sondern Gleichaltrige. Doch veranlasst ein Ausweis tatsächlich dazu, sich gegen Alkohol und Drogen am Steuer auszusprechen, sich einzumischen, sich unbeliebt zu machen? Die Belohnung - Rabatte in Geschäften - bekommen die 18- bis 24-Jährigen so oder so. Auch wenn sie nicht den Mut besitzen, sich gegen riskantes Verhalten auszusprechen. Es bleibt zu hoffen, dass die kleinen Kärtchen trotzdem ihre Wirkung nicht verfehlen und es nicht bei einer Werbeaktion bleibt. Ob das so ist, kann nur die Zeit zeigen.