Neumünster. CDU in Schleswig-Holstein zeigt demonstrativ Geschlossenheit. Minutenlanger Applaus nach Rede. Besseres Ergebnis als 2021.

Parteitage gelten nicht gerade als Orte leiser Töne und nachdenklicher Betrachtungen. Hier wird in Richtung des politischen Gegners gepoltert und ausgeteilt, es fallen Sprüche für die Seele der Partei. Das alles gab es auch beim Parteitag der schleswig-holsteinischen CDU am Donnerstagabend in Neumünster. Was hier aber in ihrer Deutlichkeit und Klarheit überraschte, war Daniel Günthers Abrechnung mit dem eigenen Parteichef Friedrich Merz.