Sylt

Westerland: Neue Chefin übernimmt Wyn Strandhotel

Susanne Brunner ist aus Österreich auf die Insel gekommen.

Susanne Brunner ist aus Österreich auf die Insel gekommen.

Foto: arcona HOTELS & RESORTS

Erst im Juni hatte Angelika Stranner die Leitung übernommen, jetzt wird sie von Susanne Brunner abgelöst. Die Hintergründe.

Sylt.  Der Robinson Club auf den Malediven und ein weiteres Resort auf Mauritius gehören zu den beruflichen Stationen von Susanne Brunner. Zuletzt war die 43-Jährige verantwortlich für Verkauf und Marketing im Romantik Spa Hotel Elixhauser Wirt in der Nähe von Salzburg in Österreich.

Jetzt stellt sich Brunner einer neuen Herausforderung auf der beliebten Ferieninsel Sylt. Die Branchenexpertin hat die Leitung des Wyn Strandhotels in Westerland übernommen. „Ob im Norden oder Süden. Ich liebe die besondere Atmosphäre und Ferienqualität von Inseln“, sagt Susanne Brunner.

Sylt: Wyn von Arcona Hotels & Resorts betrieben

Zuletzt hatte Angelika Stranner das Haus mit 72 Zimmern, Spa-Lounge in der fünften Etage mit Blick auf die Nordsee und Gastronomie, das direkt am Weststrand liegt, geführt. Die gebürtige Österreicherin hat die Insel verlassen und ist in ihre Heimat zurückgekehrt. Für Stranner war es ein kurzes Gastspiel an der Nordsee, sie hatte die Leitung des Hotels in Westerland erst im Juni vergangenen Jahres übernommen.

Das Wyn wird von Arcona Hotels & Resorts mit Sitz in Rostock betrieben, die auch das bekannte Hotel Elephant in Weimar führt. Zudem hat die Gruppe mit der Marke Barefoot von Schauspieler Til Schweiger einen langfristigen Vertrag abgeschlossen. Es ist geplant, in den kommenden Jahren mehrere neue Häuser im In- und Ausland zu eröffnen. Ein konkretes Projekt befindet sich bereits in der Umsetzung. 2024 soll ein Barefoot Hotel in Bad Wiessee am Tegernsee eröffnen.

( ug )