Sylt

Hotel Windrose in Wenningstedt hat einen neuen Eigentümer

Das Hotel Windrose an der Strandstraße auf Sylt liegt nur wenige Meter von der Nordsee entfernt.

Das Hotel Windrose an der Strandstraße auf Sylt liegt nur wenige Meter von der Nordsee entfernt.

Foto: HOTEL LINDNER

Eine Hamburger Gesellschaft hat das Hotel auf Sylt gekauft. Warum der alte Eigentümer die Immobilie loswerden wollte.

Sylt. Das Hotel Windrose auf Sylt hat einen neuen Eigentümer. Die Paribus Immobilien Assetmanagement GmbH mit Sitz in Hamburg hat das Lindner-Hotel in Wenningstedt an eine Projektgesellschaft aus einer Gruppe von Unternehmern unter Führung der Hamburger Matrix Immobilien GmbH verkauft. Zu dem Kaufpreis wurden keine Angaben gemacht.

Wie berichtet, gab es seitens der Paribus bereits seit Ende 2016 Pläne auf dem Areal einen Neubau mit 128 Zimmern zu errichten. 2018 wurde der Gemeindevertretung eine „vollumfängliche Architektenplanung“ vorgelegt. Doch die Politik blockierte die Pläne und zum aktuellen Stand war der Mitteilung des Käufers nichts zu entnehmen.

Sylt: Hotel Windrose könnte für Nachhaltigkeit stehen

Martin E. Schaer, geschäftsführender Gesellschafter von Matrix, sagte lediglich. „Wir glauben an die nachhaltige Entwicklung von Ferienimmobilien an der Nord- und Ostsee. Unsere bisherigen Aktivitäten auf Sylt und in St. Peter-Ording bestätigen diese Einschätzung. Das Hotel Windrose in Wenningstedt bietet aus unserer Sicht eine große Chance, Nachhaltigkeit mit neuen touristischen Impulsen und gleichzeitig hoher Sensibilität für den besonderen Standort zu verbinden.“

( ug )