Schleswig-Holstein

Treckerkonvoi ist auf dem Weg nach Berlin zur Demo

Traktoren am Brandenburger Tor in Berlin (Archivbild)

Traktoren am Brandenburger Tor in Berlin (Archivbild)

Foto: REUTERS/Annegret Hilse

Mit rund 50 Traktoren sind Bauern aus dem Norden aufgebrochen – sie wollen gegen das Insektenschutzgesetz demonstrieren.

Wasbek. Landwirte aus dem Norden sind am Montag mit ihren Traktoren nach Berlin losgefahren, um gegen das umstrittene Paket zum Insektenschutz zu demonstrieren. Am Morgen brachen die Bauern mit etwa 50 Traktoren aus Schleswig-Holstein auf, wie der Verein Land schafft Verbindung Schleswig-Holstein und Hamburg (LsV) mitteilte.

Im Laufe des Tages sollten demnach noch je 20-25 Traktoren aus Niedersachen und Mecklenburg-Vorpommern zu dem Konvoi dazustoßen. In Berlin werden den Angaben zufolge bei einer gemeinsamen Kundgebung am Dienstag Bauern aus dem gesamten Bundesgebiet erwartet.

Bauern zweifeln Nutzen für Insektenschutz an

„Natürlich brauchen wir Insektenschutz, aber wir brauchen ihn wissenschaftlich basiert, wir brauchen ihn ausgeglichen und wir brauchen ihn gemeinsam mit der Landwirtschaft“, sagte Tilo v. Donner von LsV.

Deutschland zu einem reinen Natur- und Landschaftspflege-Standort umzugestalten, helfe den Insekten nicht und schade massiv der Landwirtschaft mit allen Konsequenzen für Kulturlandschaft und Ernährungssicherung.

( dpa )