Gastronomie

Sternekoch Tim Raue beendet sein Gastspiel auf Sylt

Tim Raue in seinem Restaurant Spices in List auf Sylt.

Tim Raue in seinem Restaurant Spices in List auf Sylt.

Foto: Michael Magulski für A-ROSA Resorts

Der Berliner Branchenstar hatte erst im Mai 2018 sein Restaurant Spices im A-Rosa in List eröffnet. Was jetzt geplant ist.

List auf Sylt/Hamburg. Das war ein kurzes Gastspiel des Berliner Sternekochs Tim Raue auf Sylt. Das Spices by Tim Raue mit asiatisch inspirierter Küche wurde im Mai 2018 eröffnet, und jetzt hat das Restaurant im Fünfsternehotel A-Rosa in List wieder geschlossen.

Der offizielle Grund: „Tim Raue wird seine Präsenz im Berliner Umland weiter stärken, allen voran mit der bald eröffnenden Villa Kellermann. Gemeinsam haben wir entschieden, unsere Zusammenarbeit auf Sylt zum Ende der Saison auslaufen zu lassen. So können wir uns alle neuen Projekten widmen“, sagte eine Sprecherin der Hamburger DSR Hotelholding, die das A-Rosa betreibt.

Dem Abendblatt sagte Tim Raue: „Mein Team und ich hatten eine super Zeit auf der Insel und bedanken uns für die angenehme Kooperation.“ Nun sei es an der Zeit, neue Projekte in den Vordergrund zu stellen. Der 45-Jährige ist ein Star in der Branche und betreibt unter anderen ein mit zwei Michelin-Sternen ausgezeichnetes Restaurant in Berlin.

DSR prüft Pop-up-Konzept für A-Rosa

Die Gastronomie in dem 2010 eröffneten A-Rosa hat eine bewegte Vergangenheit. Zunächst wurde auch auf Gourmetküche gesetzt. Das 2014 geschlossene La Mer hatte sogar zwei Michelin-Sterne und das Spices, damals noch mit einem anderen Konzept, einen Stern.

Nachdem nun auch das Engagement von Tim Raue beendet wurde, müssen sich die Gäste des Hauses zunächst mit dem Dünenrestaurant begnügen. Hier wird allerdings nur Büfett angeboten. Aber es bleibt spannend. Die DSR-Sprecherin kündigte an: „Wir prüfen derzeit unterschiedliche Varianten. So können wir uns vieles vorstellen, zum Beispiel eine Kochschule oder auch ein Pop-up-Konzept.