Schleswig-Holstein

A7 in Fahrtrichtung Hamburg voll gesperrt

Die Autobahn wird bis zum Nachmittag gesperrt (Symbolbild).

Die Autobahn wird bis zum Nachmittag gesperrt (Symbolbild).

Foto: Daniel Bockwoldt / dpa

Wegen Bauarbeiten ist die Autobahn bis Donnerstagnachmittag auf einem Teilstück voll gesperrt. Umleitung ist ausgeschildert.

Hamburg. Wegen Bauarbeiten ist am 13. Dezember das Teilstück der Autobahn 7 zwischen dem Autobahnkreuz Rendsburg und der Anschlussstelle Warder in Fahrtrichtung Hamburg voll gesperrt. Die Arbeiten dauern von 9 Uhr am Morgen bis etwa 15 Uhr am Nachmittag.

Der Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr weist darauf hin, dass neben der ausgeschilderten Umleitungsstrecke U56 und weiterführend U58a die Möglichkeit besteht, vom Rendsburger Kreuz über die A210 in Richtung Kiel und über die A215 weiter nach Hamburg zu fahren.