Helgoland

Ölspur von 50 Kilometer Länge in der Nordsee

Das Mehrzweckschiff "Mellum"

Das Mehrzweckschiff "Mellum"

Foto: dpa

Das Havariekommando hat bereits mit der Bekämpfung begonnen. Mehrere Schiffe sind unterwegs Richtung Helgoland.

Helgoland/Hamburg. Die Besatzung eines Bundespolizei-Hubschraubers hat am Freitag eine über 50 Kilometer lange Ölspur in der Nordsee entdeckt. Es handele sich um eine „schmale Ölspur“ von 300 Meter Breite, in der sich vereinzelte Ölklumpen befinden, wie das Havariekommando am Freitag mitteilte.

Sie befindet sich westlich der Hochseeinsel Helgoland. Die Ursache war noch unklar. Das Havariekommando hat mehrere Ölbekämpfungsschiffe in das Einsatzgebiet beordert. Das Mehrzweckschiff „Mellum“ war am Freitagnachmittag bereits im Einsatzgebiet und hatte mit der Ölbekämpfung begonnen.