Deutsche Bahn

Zugausfälle in Schleswig-Holstein wegen Krankheitsfällen

Weil zwei Stellwerke nicht besetzt werden können, müssen Fahrgäste von Regionalzügen auf Busse umsteigen.

Kiel. Auf der Bahnstrecke zwischen Kiel und Flensburg sowie Kiel und Eckernförde sind am Freitag Züge ausgefallen. Grund seien die Erkrankungen von Fahrdienstleitern, sagte eine Bahnsprecherin.

Zwei Stellwerke in Suchsdorf und Neuwittenbek konnten nach Angaben der Sprecherin infolge der Erkrankung nicht besetzt werden. Sie sollten aber am Nachmittag wieder besetzt sein. Betroffene Fahrgäste der Linien RE 72 und 73 mussten auf Busse umsteigen.