Minderheitenprogramm

„Moin an gud dai“ - FriiskFunk sendet alles auf Friesisch

Maike Arfsten-Jürgensen, Kerrin Ketels und Heike Volkerts (von links) im Studio des „Friiskfunk“-Radiosenders.

Maike Arfsten-Jürgensen, Kerrin Ketels und Heike Volkerts (von links) im Studio des „Friiskfunk“-Radiosenders.

Foto: Carsten Rehder / dpa

Ein kleiner Sender auf Föhr will das Friesische lebendig halten und verspricht sich viel vom Sprechen.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.