Betäubungsmittel

Drogenbilanz 2017: „Nur“ zehn Tote in Schleswig-Holstein

Eine Drogenabhängige zündet sich in einem Hauseingang eine Crack-Pfeife an.

Eine Drogenabhängige zündet sich in einem Hauseingang eine Crack-Pfeife an.

Foto: Boris Roessler / dpa

In Schleswig-Holstein starben 2017 deutlich weniger Menschen an Drogen als 2016. In Niedersachsen blieb die Zahl mit 60 Toten etwa konstant.

© Hamburger Abendblatt 2018 – Alle Rechte vorbehalten.