Gastgeber Deutschland

Soldaten üben Ernstfall – Großmanöver auf der Ostsee

Flottillenadmiral Georg von Maltzan leitet die Übung

Flottillenadmiral Georg von Maltzan leitet die Übung

Foto: Picture Alliance

Die Übungslage beschreibt ein Szenario in einer fiktiven Region, in der es Spannungen zwischen verschiedenen Gruppen gibt.

Eckernförde.  Die Sicherung eines Hafens und die Abwehr von Terroristen haben Soldaten in Eckernförde am Mittwoch im Zuge des Großmanövers Northern Coasts (NOCO) geübt.

Rund 3600 Soldaten aus 16 Nationen nehmen an dem knapp zweiwöchigen Manöver teil, das am Donnerstag zu Ende geht. Die Übungslage beschreibt nach Angaben der Marine ein Szenario in einer fiktiven Region, in der es Spannungen zwischen verschiedenen Gruppen gibt. Mit einem UNO-Mandat ausgerüstet sollen die Soldaten die Konfliktparteien trennen. Neben 37 Schiffen werden neun Luftfahrzeuge sowie mehrere Kräfte an Land eingesetzt.

Das Manöver findet seit 2007 jährlich in der Ostsee statt.