Schleswig-Holstein

Schweißer löst Feueralarm im Kieler Landtag aus

Der Plenarsaal des Kieler Landtags, wenn er voll besetzt ist

Der Plenarsaal des Kieler Landtags, wenn er voll besetzt ist

Foto: Axel Heimken / dpa

150 Mitarbeiter mussten das Gebäude unweit der Kieler Förde verlassen, die Feuerwehr rückte an. Wie es zu dem Fehlalarm kam.

Kiel.  Das war keine gute Idee: Unter einem Rauchmelder hat ein Schweißer im Kieler Landtag gearbeitet – ohne das Warngerät ausschalten zu lassen. Feueralarm wurde ausgelöst.

Rund 150 Mitarbeiter von Parlamentsverwaltung, Fraktionen und Kantine sowie Abgeordnete mussten das Gebäude an der Förde verlassen. Ein Löschzug der Feuerwehr rückte an. Nach 25 Minuten gab es Entwarnung.

( dpa )