Fussball

„Volles Vertrauen“ in scheidenden SVR-Coach

Rugenbergen-Mittelfeldspieler Jaques Rodrigues de Oliveira ist gegen Concordia wieder einsatzbereit.

Rugenbergen-Mittelfeldspieler Jaques Rodrigues de Oliveira ist gegen Concordia wieder einsatzbereit.

Foto: KBS-Picture / KBS-picture

Andjelko Ivanko, der im Sommer die Oberliga-Fußballer verlässt, soll für Klassenerhalt sorgen. VfL Pinneberg verpflichtet Trainer Marc Zippel.

Bönningstedt. Manager Andreas Lätsch setzt „volles Vertrauen in Andjelko Ivanko und die Mannschaft.“ Ob das gerechtfertigt ist, wird sich nun zeigen. Fünf Tage, nachdem der SV Rugenbergen die Trennung von Trainer Ivanko am Saisonende bekanntgab, spielen die Bönningstedter Oberliga-Fußballer beim WTSV Concordia um wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

„Wenn wir unsere Verträge einhalten bedarf es keiner Erklärung, warum wir sie nicht verlängern.“ So hatte Lätsch die defensive Öffentlichkeitsarbeit des Clubs begründet. In der Zwischenzeit liefert er einen kleinen Fingerzeig. „Mit der Aussicht auf einen Kunstrasenplatz werden wir uns von den Herren bis zur E-Jugend ganz neu aufstellen. Dafür benötigen wir einen Entwickler.“ In den nächsten zwei bis drei Wochen werde der Verein diesen Konzepttrainer präsentieren.

Unterdessen macht sich Ivanko um seine Zukunft keine Sorgen. „Mir liegen hochinteressante Angebote vor.“ Nachdem er den Wedeler TSV vergangene Serie vor dem Abstieg bewahrt hatte, will sich der Kroate nun auch hoch erhobenen Hauptes von der Ellerbeker Straße verabschieden. Personell aber sind ihm wegen des Fehlens etlicher Stammkräfte weiterhin die Hände gebunden. Nun verletzte sich auch noch Zweitkeeper Patrick Marciniak, der beim Hallentraining eine Fußprellung erlitt. Es zeichnet sich ab, dass im Vergleich zum Pokalspiel beim SC Schwarzenbek nur Jaques de Oliveira neu im Kader auftaucht. Aber was heißt „nur“. Seit den gemeinsamen Wedeler Tagen sieht Ivanko den ballverliebten Mittelfeldspieler als den Mann, der an einem guten Tag den Unterschied ausmacht.

Während Andreas Lätsch den Namen des Ivanko-Nachfolgers noch nicht nennen will (oder kann), machte der Landesliga-Vorletzte VfL Pinneberg Nägel mit Köpfen. Neuer Coach ab dem 1. Juli wird Marc Zippel (52), der im Kreis schon für den Hetlinger MTV (Bezirksliga-Aufstieg 2018), TBS Pinneberg, den SC Egenbüttel und Sportfreunde Pinneberg arbeitete. Von Blau-Weiss Ellas (Kreisliga) bringt der Halstenbeker Theodoros Ourgantzidis als seinen Assistenten mit, nachdem die Freunde ihre Ambitionen beim Tabellensechsten der Staffel 2 nicht verwirklichen konnten und deshalb schon im Dezember zum Saisonende gekündigt hatten.

VfL-Manager Florian Holstein bekam davon Wind und nahm den Kontakt zu Zippel auf. Der fühlt sich geehrt. „Ich hatte schon immer ein Faible für Traditionsclubs. Der VfL war und ist für mich ein toller Name im Hamburger Amateur-Fußball.“ So oft es geht, werde er das Team, das bei Inter Eidelstedt fast schon um seine letzte Chance auf den Klassenerhalt kämpft, diese Saison noch in Augenschein nehmen.

Wie Zippel und Ourgantzidis waren einst auch Heiko Barthel und Sebastian Loether ein Herz und eine Seele, bevor sich die Wege der beiden Trainer der SV Halstenbek-Rellingen im August 2018 im Unfrieden trennten. Damit der Streit auch ganz sicher nicht mehr aufflammt, lässt der Vereinsvorsitzende Hans Jürgen Stammer die übliche Pressekonferenz im Anschluss an die Begegnung der weiterhin von Barthel angeführten Halstenbeker gegen die von Loether trainierte Zweite des Niendorfer TSV ausfallen.

Oberliga Hamburg, 24. Spieltag

Bramfelder SV – Union Tornesch

Spielbeginn: Freitag, 19 Uhr. Hinspiel: 1:2.

HA-Tipp: 1:1.

WTSV Concordia – SV Rugenbergen

Spielbeginn: Sonntag, 15 Uhr. Hinspiel: 2:1.

HA-Tipp: 2:2.

Landesliga-Hammonia, 21. Spieltag

Hansa 11 – SSV Rantzau

Spielbeginn: Freitag, 19.30 Uhr. Hinspiel: 0:3.

HA-Tipp: 0:2.

SV Halstenbek-Rellingen – Niendorfer TSV II

Spielbeginn: Sonntag, 14 Uhr. Hinspiel: 2:0.

HA-Tipp: 3:1.

Inter Eidelstedt – VfL Pinneberg

Spielbeginn: Sonntag, 14 Uhr. Hinspiel: 0:2.

HA-Tipp: 1:2.

Blau-Weiß 96 – Nikola Tesla

Spielbeginn: Sonntag, 15 Uhr. Hinspiel: 3:5.

HA-Tipp: 0:3.