Fussball

Den Bönningstedtern bleibt das Pech treu

| Lesedauer: 3 Minuten
Bei Rugenbergens Mittelfeldspieler Patrick Hoppe wurde ein Knorpelschaden festgestellt. Er wird im März operiert. Zudem fehlen dem Team noch fünf weitere Leistungsträger wegen langwieriger Verletzungen.

Bei Rugenbergens Mittelfeldspieler Patrick Hoppe wurde ein Knorpelschaden festgestellt. Er wird im März operiert. Zudem fehlen dem Team noch fünf weitere Leistungsträger wegen langwieriger Verletzungen.

Foto: KBS-Picture Kalle Meincke / KBS-picture

Oberliga-Team des SV Rugenbergen beklagt viele Verletzte. Roland-Trainer Michael Fischer liebäugelt mit Rückkehr zum VfL Pinneberg.

Bönningstedt. „Mich interessieren vor allem die Bönningstedter Kommunalpolitik und der Sport, in erster Linie der SV Rugenbergen.“ Rückflug DE 1519 von Las Palmas nach Fuhlsbüttel mit der Fluggesellschaft Condor, Norbert Hansen (75) genießt die Beinfreiheit an seinem Sitzplatz, Reihe 39, und liest entspannt die Digitalausgabe des Hamburger Abendblatts.

Ehefrau Hella legt ihre Lektüre zur Seite und wirft hin und wieder ebenfalls einen Blick auf den Bildschirm. Was gibt es Neues von Zuhause, nach zwei sonnigen Wochen auf Gran Canaria? Norbert Hansen, angesehener Firmengründer in der Gemeinde („Hansen-Naturstein“), der die Geschäftsführung in der Zwischenzeit seinem Sohn Arne überließ, reicht das Tablet weiter und redet über vergangene Zeiten. Einst glänzte er selber als Edeltechniker mit Tordrang der SVR-Ersten. Später leitete er mit seinem jahrelangen Engagement als Förderer und Sponsor den Höhenflug der Bönningstedter Kicker in die Wege.

Neuzugang Christian Pollner erleidet Kreuzbandriss

Bis zum heutigen Tage begleitet er das Team als treuer Zuschauer, wenn er nicht gerade seinem leidenschaftlichen Hobby als Golfer in seinem Timmendorfer Zweitwohnsitz frönt. Nun muss er sich Sorgen machen. Das, was Norbert Hansen in diesem Moment erfährt, wird ihm nämlich gar nicht gefallen.

Trainer Andjelko Ivanko gibt vor dem Lotto-Pokalspiel (Achtelfinale) beim SC Schwarzenbek (Bezirksliga Ost) am heutigen Sonnabend um 13 Uhr jedenfalls einen Stoßseufzer von sich. „Was bei uns passiert, ist nicht mehr normal.“ Da hatten seine Spieler zunächst einmal das Blitzturnier beim Eimsbütteler TV dank der Siege über den Hetlinger MTV (Bezirksliga West/7:0) und die Gastgeber (Landesliga Hammonia/2:0) gewonnen. Und dann das: Die Verletzung, die sich Neuzugang Christian Pollner gegen den ETV bei einem Zusammenprall mit dem eigenen Teamgefährten (Jan-Niclas Galke) eingehandelt hatte, stellte sich als Kreuzbandriss heraus.

Vorbei ist die Saison möglicherweise auch für Patrick Hoppe, bei dem ein Knorpelschaden festgestellt wurde. Der Stürmer kommt im März „unters Messer“, nachdem gestern bereits Offensivspieler Felix Dieterich (Kreuzbandriss) operiert worden war. In wenigen Tagen wird zudem Edouard Mesenholl (Meniskusriss) einen chirurgischen Eingriff über sich ergehen lassen müssen. Von weiteren Dauerverletzten (Jan Düllberg, Steve Tegeler) und Angeschlagenen gar nicht zu reden. Der SV Rugenbergen schreitet an Krücken in den restlichen Saisonverlauf.

Über den Wolken äußert Norbert Hansen derweil sanfte Kritik. „Vom VfL Pinneberg und der SV Halstenbek-Rellingen wurde phasenweise ausführlicher als über uns berichtet, obwohl wir eine Etage höher kickten.“ Tatsächlich liefert der VfL aktuell wieder Gesprächsstoff. Im Raum steht die Rückkehr von Michael Fischer (52/Roland Wedel), der die Pinneberger von 2005 bis Anfang 2016 trainiert hatte. Dem Appener schwebt vor, beim wahrscheinlichen Landesliga-Absteiger alles auf Anfang zu stellen. „Aber nur unter gewissen Voraussetzungen und mir vertrauten Personen im Umfeld, sonst wähle ich eine andere Option.“ Die Gespräche laufen.

Der scheidende Wojciech Krauze erläutert seine Zukunftspläne. „In meiner polnischen Heimat will ich die A-Lizenz erwerben, Lebensmittelpunkt bleibt Hamburg.“

Das heutige Nachholtreffen (14 Uhr) gegen den Niendorfer TSV II liefert Hinweise, ob die Pinneberger noch ein paar Punkte zusammentragen können oder komplett „abschmieren“.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Sport