Kreis Pinneberg. Täter gehen immer nach demselben Muster vor. Diesmal waren die Betrüger jedoch nicht erfolgreich. Wozu die Polizei rät.

WhatsApp-Betrüger haben in den vergangenen Tagen mehrfach versucht, im Kreis Pinneberg gutgläubige Menschen unter Vorspiegelung falscher Tatsachen zu Überweisungen zu nötigen. Laut Polizei fielen alle kontaktierten Personen nicht auf die inzwischen bekannte Masche herein.