Kreis Pinneberg

Wechsel der Geschäftsführerin im Jobcenter

Ute Beckmann ist neue Geschäftsführerin des Jobcenters Kreis Pinneberg.

Ute Beckmann ist neue Geschäftsführerin des Jobcenters Kreis Pinneberg.

Foto: Anne Dewitz

Ute Beckmann übernimmt die Nachfolge von Susan Baumgart. Das hat die neue Chefin vorzuweisen.

Elmshorn.  Seit dem 1. August hat das Jobcenter Kreis Pinneberg eine neue Geschäftsführerin. Ute Beckmann ist die Nachfolgerin von Susan Baumgart. Die neue Geschäftsführerin des Jobcenters hat nach ihrem Volkswirtschaftsstudium schon einige Stationen bei der Bundesagentur für Arbeit durchlaufen. 1999 startete sie in der Arbeitsagentur Hamburg und war dort unter anderem als Geschäftsstellenleitung, Bereichsleitung und Stellvertretung der Geschäftsführung Operativ tätig.

Ute Beckmann ist für 300 Mitarbeiter verantwortlich

2013 wechselte sie als Geschäftsführerin Operativ zur Agentur für Arbeit Elmshorn. Die 54-Jährige ist verheiratet, wohnt im Kreis Pinneberg und übernimmt die Geschäftsführung des Jobcenter interimsweise. In ihrer neuen Funktion ist Ute Beckmann für 300 Beschäftigte verantwortlich, die zurzeit fast 20.000 leistungsberechtigte Kunden des Jobcenters betreuen.

Für die Besetzung der Geschäftsführungsposition Jobcenters sind dessen Träger, die Agentur für Arbeit Elmshorn und der Kreis Pinneberg, zuständig. „Ich freue mich, dass wir zusammen mit dem Kreis die Leitung des Jobcenters Kreis Pinneberg nahtlos und mit großem Konsens in kompetente Hände geben konnten“, sagt Thomas Kenntemich, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Elmshorn.

Die Zusammenarbeit unter der neuen Leitung weiter festigen und ausbauen, möchte Heiko Willmann, Leiter des Fachbereichs Soziales beim Kreis.

( HA )

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg