Kreis Pinneberg

Osterfeuer im Kreis Pinneberg – die große Übersicht

| Lesedauer: 8 Minuten
Frederik Büll und Arne Kolarczyk
Der Pandemie sind die vergangenen zwei Jahre viele Osterfeuer zum Opfer gefallen. 2022 lodern die Flammen wieder auf.

Der Pandemie sind die vergangenen zwei Jahre viele Osterfeuer zum Opfer gefallen. 2022 lodern die Flammen wieder auf.

Foto: Caroline SeidSeidel-Dißmannel / dpa-tmn

Nach zwei Jahren Corona-Pause kehren die Kommunen zum feurigen Brauchtum zurück. Alle Orte für die Ostertage in der Übersicht.

Kreis Pinneberg. Zwei Jahre Corona-Pause lösen sich am Osterwochenende 2022 wieder in Rauch auf. Es gibt wieder einige Osterfeuer im Kreis – mit buntem Rahmenprogramm. Während es etwa in Quickborn, Halstenbek, Tornesch oder Bokel kein Osterfeuer geben wird, lebt der Brauch in einigen Städten und Gemeinden im Kreis Pinneberg erneut auf. Das Abendblatt gibt einen Überblick über die Feuer, die der Redaktion bekannt geworden sind.

„Wir haben zwei Jahre keine unserer Outdoor-Veranstaltungen in Wedel mehr machen können und freuen uns, jetzt hier am Deich mit dem SVWS Spaß für Groß und Klein zu bieten“, sagt Valentin Birke, Projektleiter der Event-Agentur Elbmenschen. Organisiert wird die Veranstaltung vom Segel-Verein Wedel-Schulau und dem Elbe 1-Restaurant.

In Wedel wird am Ostersonnabend trockenes Holz am Elbstrand vor dem Elbe 1-Restaurant (Strandbaddamm 18) in der Dämmerung gegen 19 Uhr entzündet. Der Haufen wird erst am Sonnabend aufgeschüttet und bewacht, um zu verhindern, dass Tiere dort Unterschlupf suchen und möglicherweise den Spaß der Menschen mit ihrem Leben bezahlen müssen.

Osterfeuer: Trotz Wegfall der Corona-Maßnahmen: Acht geben“

Die Feuerwehr Wedel, die sonst üblicherweise ein eigenes Osterfeuer veranstaltet hatte, sorgt für die nötige Sicherheit. Es gibt Getränke, Grillwurst, Crêpes und Spielmöglichkeiten für Kinder. Musikalisch wird es ein Mix aus 80ern, Hip Hop und Italo Disco. Trotz Aufhebung vieler Corona-Maßnahmen in Schleswig-Holstein sollte Vorsicht walten. „Wir sollten alle aufeinander Acht geben und jedem Menschen den Abstand gewähren, den er haben mag. Jeder kann auch freiwillig eine Maske aufsetzen“, sagt Alex Pimentel aus dem Organisationsteam, der sich darauf freut, dass die Menschen „endlich wieder zusammenkommen und den Moment genießen.“

Auch in Hetlingen lodern am Ostersonnabend ab 18.30 Uhr kontrolliert die Flammen neben der Binnenelbe an der Brücke der Hetlinger Schanze. Auf einer Flussseite wird gefeiert, auf der anderen ist das Osterfeuer. Die Hetlinger erhalten am heutigen Mittwoch, 13. April, von 15 bis 18 Uhr die Möglichkeit, Büsche und Sträucher für das Osterfeuer anzuliefern. Das Bauhof-Team passt dabei auf, dass keine Stubben oder behandeltes Holz sowie sonstige Abfälle abgeliefert werden. Die Freiwillige Feuerwehr sowie die Jugendfeuerwehr organisieren die Veranstaltung.

In Rellingen ist die Freiwillige Feuerwehr Egenbüttel Veranstalter des traditionellen Osterfeuers. Los geht es Ostersonnabend um 17 Uhr an der Hempbergstraße (Sportplatz). In Pinneberg-Waldenau ist der Bürgerverein Waldenau-Datum als Veranstalter angegeben, angefeuert wird am Ostersonnabend um 19 Uhr am Hunnenbarg, Ecke Schenefelder Landstraße. Ebenfalls am Ostersonnabend brennt in Kummerfeld von 18 Uhr an ein Brauchtumsfeuer, und zwar auf der Wiese beim Parkplatz des Bauhofs. Veranstalter ist die Gemeinde.

Organisator des Osterfeuers in Moorrege ist die Freiwillige Feuerwehr, Ostersonnabend, 18.30 Uhr, am Naturbad Oberglinde (An der Tonkuhle). In Klein Nordende lädt die Freiwillige Feuerwehr Ostersonnabend ab 17 Uhr an den Finkhörn ein. In Prisdorf lodern die Flammen ab 18 Uhr am TSV-Heim, Veranstalter ist der Sportverein.Die Landjugend Barmstedt lässt am 16. April ihre Traditionssause in Hemdingen wieder aufleben. Gefeiert wird an der Heeder Straße 5 ab 20.30 Uhr. Erst brennt ein Feuer, dann steigt die Party in der Halle.

In Seestermühe lädt die Gemeinde ihre Bürger und Interessierte für Ostersonnabend, 19 Uhr, an den Bauerndamm zum traditionellen Feuer ein. In Seeth-Ekholt wiederum zeichnet die Jugendfeuerwehr für das Gemeinschaftsfeuer verantwortlich. Los geht es am 16. April um 18 Uhr auf der Wiese Dorfstraße/Ecke Schulweg. In der Elmshorner Nachbargemeinde Neuendorf, die bereits zum Kreis Steinburg gehört, zündet die dortige Feuerwehr am Sonnabend, 16. April, um 19 Uhr das Osterfeuer an der Grünen Straße an.

Auch bei privaten Osterfeuern gelten diese Regeln

Vielerorts wird es wie in den Jahren vor der Corona-Pandemie private Osterfeuer geben, zu denen sich Freunde und Nachbarn im Garten treffen. Damit das Osterfeuer für alle Beteiligten nicht zur Gefahr wird, haben der Deutsche Feuerwehrverband (DFV) und die Kreisverwaltung Pinneberg (sieh Text unten) Tipps herausgegeben. So sollte etwa vor dem Anzünden des Feuers das Brennmaterial am besten noch einmal umgeschichtet werden, um dort versteckten Tieren die Flucht zu ermöglichen.

Als Brennmaterial sollten ausschließlich trockene Pflanzenreste und unbehandeltes Holz dienen. Das Feuer muss mindestens 50 Meter von Bäumen und Häusern entfernt brennen, um jene vor Hitze und Qualm zu schützen.

Strohballen als Sitzgelegenheiten können sich lediglich durch die Wärme entzünden und sind daher ungeeignet. Gerade Kinder finden Feuer faszinierend und sollten nicht zu nah an den Flammen stehen. Kommt es zu kleineren Verbrennungen, sollten diese am besten sofort mit 10 bis 20 Grad warmen Leitungswasser gekühlt werden. Bei großflächigen Verbrennungen und haftenden Substanzen auf der Haut, sofort die Notrufnummer 112 anrufen.

Leitstelle mahnt: Die 112 ist keine Veranstlatungshotline

Wenn am Wochenende im Kreis die Osterfeuer lodern, bedeutet das auch erhöhte Alarmbereitschaft bei den Feuerwehren. Um sicherheitstechnisch nichts anbrennen zu lassen, hie auf einen Blick die Antworten auf die wichtigsten Sicherheitsfragen.

Wann ist ein Feuer ein Osterfeuer?

Als Osterfeuer gilt grundsätzlich nur, wenn das Feuer am Ostersonnabend entzündet wird und in einem gesellschaftlichen Rahmen stattfindet.

Wo werden Osterfeuer angemeldet?

Informationen rund um Osterfeuer erteilen die örtlichen Ordnungsbehörden. Osterfeuer werden jedenfalls nicht beim Notruf 112 angemeldet. Das komme immer wieder vor. „Die 112 ist keine Veranstaltungshotline“, sagt dazu der Leiter der Regionalleitstelle, Stephan Bandlow. „Anrufe, die keine Notrufe sind, können dazu führen, dass Notrufe von Menschen, die sich wirklich in Not befinden, nur verzögert bearbeitet werden und sich dadurch Hilfeleistung verspätet.“

Wo sind keine Osterfeuer erlaubt?

Bei gemeinschaftlichen Feuern sind die Schutzgebiete zu beachten. Innerhalb von Naturschutzgebieten und den Kernzonen der Landschaftsschutzgebiete sind Osterfeuer nicht erlaubt. Verboten sind Osterfeuer auch in der Nähe von Reetdachhäusern, im Wald, im Moor oder auch auf Heideflächen.

Wie schützt man die Umgebung vor dem Feuer?

Osterfeuer sollten großen Abstand zu angrenzen Gebäuden haben, mindestens 50 Meter. Auch die Windrichtung ist zu beachten: Rauch oder Funkenflug sollten weder Personen noch benachbarte Grundstücke gefährden. Bei starkem Wind ist der Brand sofort zu löschen. Das Feuer muss stets beaufsichtigt sein. Einfache Löschmittel (Sand, Schaufeln, Decken oder Gartenschlauch) sollten für alle Fälle in der Nähe sein.

Wie werden Tiere und Pflanzen beim Osterfeuer geschützt?

Feuerhaufen sind idealer Lebensraum für Kleintiere wie Käfer, Kröten, Wildbienen, Igel, Wiesel und kleine Vögel. Damit die Tiere nicht qualvoll verbrennen, muss am Tag vor dem Abbrennen vorsichtig umgeschichtet werden. Auch ungeeignete Stoffe aussortiert werden.

Fallen Osterfeuer unter die neue Pflanzenabfallordnung?

Die Pflanzenabfallverordnung des Landes regelt die Entsorgung von pflanzlichen Abfällen. Brauchtumsfeuer sind davon nicht betroffen.

Sind Osterfeuer eine Gelegenheit, um Gartenabfälle zu entsorgen?

Nein. Für das Osterfeuer sollten lediglich trockenes Feuerholz, also Zweige und Äste, verwendet werden. Pflanzenmaterial aller Art oder auch in einer Größenordnung, die nicht angemessen ist, gehört nicht ins Osterfeuer. Andere Abfälle wie lackiertes Holz, Pappen oder Kartonagen sind auch tabu.

Wie lassen sich Feuer eindämmen?

Osterfeuer sollten nicht zu großangelegt sein. Übersicht und Kontrolle sind wichtig. Eventuell sind zwei oder drei kleinere Feuer eine bessere Alternative.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Pinneberg