Kultur

SHMF setzt 2021 auf Konzerte unter freiem Himmel

Bürgermeister Volker Hatje lobt die konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten, die zu der neuen „Outdoor-Lösung“ für das SHMF 2021 geführt hat.

Bürgermeister Volker Hatje lobt die konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten, die zu der neuen „Outdoor-Lösung“ für das SHMF 2021 geführt hat.

Foto: Anne Dewitz

Schleswig-Holstein Musik Festival: Elmshorn bekommt zwei Termine im August auf dem Gelände der dortigen Trabrennbahn.

Elmshorn.  Wie sehr wird das Thema Corona auch im kommenden Jahr noch Kunst, Kultur und das öffentliche Leben bestimmen und beschränken? Die Vorbereitungen für Veranstaltungen in 2021 laufen jedenfalls schon – und werden offenbar auf Nummer sicher geplant. Das Schleswig-Holstein Musik Festival etwa wird auch im kommenden Sommer anders ablaufen als gewohnt. Elmshorn hat Ende August zwei Open-Air-Termine neu im Programm. Der Kartenvorverkauf beginnt jetzt.

Wo bisher in der Alten Reithalle an drei Konzerttagen im Jahr Konzertfreunde klassischer Musik lauschen konnten, sind für nächstes Jahr zwei Veranstaltungen an aufeinanderfolgenden Tagen unter freiem Himmel auf dem Gelände der Trabrennbahn Elmshorn geplant.

SHMF: Vorverkauf für Mitglieder hat bereits begonnen

Am 24. August wird von 19 Uhr an das Giora Feidman Trio in der Krückaustadt Station machen und unter dem Motto „Happy Birthday Astor Piazzolla!“ die Klänge von Klarinette, Akkordeon und Kontrabass vereinen. Am 25. August singt und erzählt dann Bodo Wartke – ebenfalls von 19 Uhr an – aus seinem Klavierkabarettprogramm „Wandelmut“.

Lesen Sie auch:

Auch der Vorverkauf startet früher. So sind die Karten für die Elmshorner Konzerte bereits von kommendem Donnerstag, 3. Dezember, an buchbar, in diesem Jahr wegen der besonderen Umstände allerdings ausschließlich über die Internetseite des SHMF und über die Ticket-Hotline. Diese ist unter der Nummer 0431/23 70 70 zu erreichen. Mitglieder des SHMF-Vereins können bereits ab sofort Karten erwerben.

Lob für die "Outdoor-Lösung" des SHMF

Die jährliche Komponisten-Retrospektive ist 2021 mit Franz Schubert einem der berühmtesten Vertreter der frühen Romantik gewidmet. Auch bei diesem neuen Konzept können die Festivalorganisatoren auf die verlässliche Unterstützung von Stadt, Ortsbeirat und Holsteiner Verband zählen.

Der Vorsitzende des Elmshorner Ortsbeirates, Bürgermeister Volker Hatje, lobt die konstruktive Zusammenarbeit aller Beteiligten, die zu der neuen „Outdoor-Lösung“ für 2021 geführt hat. Es habe sichergestellt werden können, dass die Elmshornerinnen und Elmshorner sich im nächsten Jahr wieder auf ihr liebgewonnenes Klassik-Festival freuen können.

Auch der Erste Stadtrat und Kulturdezernent Dirk Moritz ist begeistert von der Flexibilität der Festivalorganisatoren und blickt nach dem diesjährigen Ausfall der SHMF-Konzerte gespannt auf eine besondere Festival-Saison 2021.